Knapp 1500 Kubikmeter Gülle ausgelaufen

Sabotage an einer Biogasanlage in Sulingen

Sulingen - Ein unbekannter Täter sabotierte in der Nacht zu Sonntag gegen 1.30 Uhr eine Biogasanlage im Bereich Nordsulingen. Große Mengen an Gülle liefen aus.

Nach Angaben des zuständigen Fachdienstes des Landkreises Diepholz ist es der kalten Witterung ist zu verdanken, dass es zu keiner größeren Bodenverunreinigung kam, da der Boden gefroren war. Ein bislang unbekannter Täter öffnete das Absperrventil am Güllebehälter des Geschädigten. Das Absperrventil war mit einer massiven Kette gesichert, bislang ist unklar, wie die Sicherung geknackt wurde. Es liefen 1.200 bis 1.500 Kubikmeter Gülle aus und ergossen sich teils auf den angrenzenden Brachflächen. Die größte Menge wird im Rückhaltebecken aufgefangen.

Hinweise nimmt die Polizei Sulingen unter Telefon 04271/9490 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

10.000-Euro-Spende aus Bassum: Auf Bericht folgt Shitstorm 2.0

10.000-Euro-Spende aus Bassum: Auf Bericht folgt Shitstorm 2.0

Audi-Fahrerin kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr - vier Verletzte

Audi-Fahrerin kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr - vier Verletzte

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

Kommentare