Nur ein Slot noch offen

Finale Reload-Bandwelle: Amon Amarth und Architects stehen als Headliner fest

+
Municipal Waste sind mit Crossover-Getrümmer dabei. 

Das Reload 2020 nimmt Gestalt an. Mit Amon Amarth und Architects stehen die zwei Headliner des Festivals fest. Am Montag kündigte der Veranstalter die letzten regulären Bands an. Somit ist das Line-Up vollständig - mit einer Ausnahme.

Update, 23. Dezember: Ja ist denn schon Weihnachten? Wenn es ums Reload geht - ja. Denn es gibt wieder Zuwachs im Festival-Line-Up für 2020. Die neue und somit auch finale Bandwelle startet mit Architects. Im kommenden Jahr werden die Briten exakt zweimal in Europa spielen - einen Auftritt haben sie beim Reload in Sulingen und zwar als zweiter Headliner.

Ein weiterer bestätigter Act ist die US-amerikanische Crossover-Band Municipal Waste. Die vier Jungs aus Virginia bieten ihren Fans ein leckeres Crossover-Thrash-Getrümmer mit einer guten Portion Humor. Die Metal-Band Bloodywood begann ihre Karriere ebenfalls als Parodie-Band. Während die sechs Bandmitglieder mit Metal-Covern von Pop-Songs auf Youtube begannen, schreiben sie heute ihr eigenes Material. Und präsentieren es auf dem Reload. Dafür kommen sie extra aus Indien angereist. 

Ebenfalls mit von der Partie sind die zwei Cover-Bands Kiez Live direkt von der Hamburger Reeperbahn und die Superstarfuckers. Nur eine Slot ist nun für das Reload Festival 2020 noch offen. Dieser wird im Frühjahr gefüllt, wenn in Sulingen beim alljährlichen Band-Contest eine Nachwuchsband die Chance erhält, beim Festival dabei zu sein. (lmr)

Amon Amarth sind für ihren Wikinger-Metal bekannt und kommen mit neuer Show und neuem Album erneut nach Sulingen.

Neue Bandwelle: Eskimo Callboy mit dabei

Originalmeldung, 16. Dezember: Musikalisch wird dabei wie gewohnt einiges an Abwechslung geboten - neben der Melodic-Death-Metal-Band aus Schweden stehen unter anderem fünf Dinosaurier und Phil Campbell, seines Zeichens Motörhead-Gitarrist vom 13. bis zum 15. August auf der Bühne des Reload Festivals.

Im Gespräch hebt Pressesprecher Stefan Reuter einige der Bands hervor, die die neue Bandwelle bilden. Bestens bekannt sind vielen Reload-Fans die Metalcore-Musiker von Eskimo Callboy und Jinjer. Letztere Band war sogar erst in diesem Jahr in Sulingen zu Gast. „Sängerin Tetjana Schmajljuk und die übrigen Bandmitglieder haben uns allen richtig Spaß gemacht, dieses Mal hat die Band ihr erstes volles Album im Gepäck“, berichtet Reuter. „Wir – und auch die unzähligen Fans, die sich zum Auftritt eingefunden hatten – waren weggeblasen von der Power, die da von der Bühne ausstrahlte“, sagt Reload-Chef André Jürgens. Eskimo Callboy hat die Fans in Sulingen 2018 von sich überzeugen können.

Jinjer hat 2019 in Sulingen überzeugt und kommt nun wieder zum Reload.

Gloryhammer bringen Powermetal nach Sulingen

Ein rasant aufsteigender Stern am Powermetal-Himmel sind laut Stefan Reuter die schottischen Musiker von Gloryhammer. „Das wird eine große Gaudi.“ Die Musik der Gruppe zeichne sich nicht zuletzt durch witzige Texte aus - und findet derzeit weltweit immer mehr Fans. Gloryhammer feiern im August ihre Premiere in Sulingen.

Ebenfalls erstmals beim Reload dabei sind I Prevail mit Post-Hardcore, den die Musiker aus den USA mit unterschiedlichen Elementen aus anderen Musikgenres aufmotzen. Hip-Hop und Nu Metal sind dabei nur zwei Einflüsse, erzählt Stefan Reuter. „Am besten lässt sich die Band wohl mit Linkin Park vergleichen.“

Motörhead-Gitarrist Phil Campbell kommt mit seinen drei Söhnen und einem neuen Sänger mit Songs von Motörhead nach Sulingen.

Nach dem Tod von Motörhead-Frontmann Ian „Lemmy“ Kilmister hält unter anderem Band-Gitarrist Phil Campbell die Fahne der Kultrocker in die Höhe. Beim Reload wird der Musiker gemeinsam mit The Bastard Sons Musik von Motörhead spielen und damit garantiert für gute Stimmung sorgen - umfasst das Portfolio der 1975 in London gegründeten Band zahlreiche Klassiker der Rockgeschichte. Mit dabei: die drei Söhne Campbells und Sänger Neil Starr.

Dinosaurier von Heavysaurus beim Reload mit dabei

Aber wie bitte bringt man fünf Dinosaurier auf einem Metalfestival unter? Ganz sicher ist sich das Orga-Team da auch noch nicht. Dass es so kommen wird, steht aber bereits fest: Beim Reload 2020 wird auch das Saurier-Quintett Heavysaurus nach Sulingen kommen. Die Band hat sich 2017 gegründet und spielt harte Riffs für Kinder. „Aber auch Erwachsene werden mit dieser Gruppe ihren Spaß haben“, verspricht Reuter. Der Vielfalt auf dem Festival sind somit weiterhin keine Grenzen gesetzt.

Heavysaurus machen eigentlich Metal für Kinder, gelten aber als Garant für gute Musik, die auch Ältere begeistern kann.

Noch sind nicht alle Bands für das Reload-Open-Air-Jubiläum im kommenden Jahr bestätigt. Eine große Feier soll es werden, so viel ist den Organisatoren aber schon klar. Die bisher angekündigten Gruppen lassen bereits jetzt darauf schließen. Karten gibt es für 99 Euro direkt auf der Homepage des Festivals und bei Metaltix.

Fünf weitere Bands im Dezember bestätigt

  • Architects
  • Municipal Waste
  • Bloodywood
  • Kiez Live
  • Superstarfuckers

Alle 21 Bands der aktuellen Welle im Überblick

  • Amon Amarth
  • Black Inhale
  • Crushing Caspars
  • Cypecore
  • Dirty Shirt
  • Emily Falls
  • Eskimo Callboy
  • Gloryhammer
  • Grave Pleasures
  • H20
  • Heavysaurus
  • I Prevail
  • Jinjer
  • Life Of Agony
  • Phil Campbell And The Bastard Sons
  • Plainride
  • Sibiir
  • Stray From The Path
  • Tears For Beers
  • Terror
  • Watch Out Stampede

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Trecker-Demo in Bremen: Schlepper aus dem Kreis Verden und Heidekreis dabei

Trecker-Demo in Bremen: Schlepper aus dem Kreis Verden und Heidekreis dabei

Meistgelesene Artikel

Liveticker zur Trecker-Demo: Staus und Blockaden zum Feierabend

Liveticker zur Trecker-Demo: Staus und Blockaden zum Feierabend

„Ein Kieksen und Schluchzen“: Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist begeistert

„Ein Kieksen und Schluchzen“: Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist begeistert

Protestfahrt der Landwirte in Richtung Bremen: „Das wird voll“

Protestfahrt der Landwirte in Richtung Bremen: „Das wird voll“

Erziehungsberechtigte stellen Grundsätze der Stuhrer Kinderbetreuung infrage

Erziehungsberechtigte stellen Grundsätze der Stuhrer Kinderbetreuung infrage

Kommentare