20 Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss

Reload 2017: Die Polizei zieht positive Bilanz 

Sulingen - Die Polizei zieht eine durchaus positive Bilanz des diesjährigen Reload Festivals in Sulingen. Weder bei der Anreise noch bei der Abreise habe es Verkehrsprobleme gegeben. Und auch den gut 10.000 Besuchern des Festivals stellte die Polizei ein gutes Zeugnis aus.

Wie die Beamten mitteilen, gab es an den Festival-Tagen nur wenige Vorfälle wie Körperverletzung und Platzverweise, die ein polizeiliches Einschreiten erforderten. Auch die Organisatoren lobten das friedliche Miteinander an den Festival-Tagen. Am Abreisetag hatte die Polizei ein besonderes Augenmerk auf die Verkehrstüchtigkeit der Abreisenden gelegt und an den Ausfallstraßen Kontrollen durchgeführt. Über 20 Verkehrsteilnehmer fielen durch Alkoholbeeinflussung oder dem Einfluss von Drogen auf. Ein Teil musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen alle Betroffenen wurden Verfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Kommentare