Ein Kitz im Karton

Junges Reh wird vor dem Mähen aus Fläche in Rathlosen geholt

Das Rehkitz zeigt sich von seiner Rettung wenig beeindruckt, wartet, seinem Instinkt entsprechend, still ab.
+
Das Rehkitz zeigt sich von seiner Rettung wenig beeindruckt, wartet, seinem Instinkt entsprechend, still ab.

Rathlosen – Vielerorts ist jetzt auf den Wiesen und Grünflächen schon früh morgens reger Betrieb: Landwirte, Jäger und engagierte Freiwillige begeben sich auf die Suche nach Rehkitzen und anderen Wildtieren, bevor die Fläche gemäht wird, teilt Stefan Meyer vom Landvolk-Kreisverband Grafschaft Diepholz mit Sitz in Sulingen mit. „In Rathlosen brachte die Suche mit der Drohne von Morten Bucksch aus Ströhen den gewünschten Erfolg: Ein junges Rehkitz, das noch keinen Fluchtinstinkt hat, wurde gefunden und in Sicherheit gebracht.“

Tatkräftige Unterstützung habe dabei die Jägerschaft des Reviers Rathlosen 1 Stadt /Herelse geleistet. „Die Helfer legten das Jungtier vorübergehend in einen Karton und brachten es dann an einen sicheren Platz in der Nähe.“

Neben Drohnen und Wärmebildkameras gebe es noch mehr Mittel, die Landwirte und Jäger einsetzen, um Wildtiere zu schützen: „Dazu gehören Vergrämungsmaßnahmen, das Abgehen mit Hunden und auch akustische Wildretter.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet
Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang
Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kommentare