„Das wird spektakulär“

Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ mit Zuschauerkurs

Hier geht es lang: Der Streckenplan für den Zuschauerkurs im Gewerbegebiet an der Diepholzer Straße in Sulingen.

Sulingen - Der Premiere im vergangenen Jahr folgt am Freitag, 6. Mai, die Neuauflage: Die Motorsport-Gemeinschaft Sulinger Land im ADAC legt während der 30. Auflage der ADAC-Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“erneut eine Wertungsprüfung in das Gewerbegebiet an der Diepholzer Straße.

2016 strömten laut Mit-Organisator Christian Riedemann Tausende zu den Zuschauerpunkten an dem gut zwei Kilometer langen Rundkurs, den die Fahrer zweimal zu durchfahren haben. Sprünge, Drifts, Wechsel der Straßenbeläge zwischen Schotter und Asphalt: „Das wird wird wieder spektakulär“, sagt Riedemann.

Erstes Fahrzeug startet um 19.45 Uhr

Der Zuschauerkurs ist nach dem Rampenstart am Hotel „Zur Börse“ in Sulingen (ab 17.38 Uhr) die zweite von insgesamt 13 Wertungsprüfungen, die die 92 Teams an den beiden Veranstaltungstagen in der Region zu absolvieren haben. Die erste führt die Fahrer und ihre Boliden am Freitag auf eine Strecke mit Start in Scharringhausen und Ziel in Bahrenborstel. „Von dort aus kommen die Teams direkt wieder nach Sulingen“, erklärt der Wahl-Kirchdorfer Riedemann, Zweiter der Deutschen Rallye Meisterschaft 2016, für den und dessen Beifahrer Michael Wenzel die Saison 2017 nach einem Unfall bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg Anfang April beendet ist.

Das erste Fahrzeug schicken Rallyeleiter Jürgen Riedemann und Mitstreiter um 19.45 Uhr in den Rundkurs an der Diepholzer Straße. Start ist vom südlichen Teil aus (zwischen Autoverwertung und Lloyd Shoes). Von hier biegen die Fahrzeuge schon nach kurzer Distanz in Richtung Osten ab, umfahren auf der Schotterpiste das Gelände des städtischen Bauhofes, queren danach die Diepholzer Straße und steuern über das Betriebsgelände der Auto Technik Sulingen GmbH (ATS) und den Füchtenweg die Hans-Hermann-Meyer-Straße an. Nach einem Schlenker über das Betriebsgelände der Spedition Wortmann führt die Strecke wieder in Richtung des Startes.

Zuschauer haben zwei Orte zum Verfolgen des Geschehens zur Auswahl

Zwei Zuschauerpunkte haben die Organisatoren vorgesehen: einen im Bereich ATS – und einen auf der „Naturtribüne“ auf dem Gelände der Spedition Wortmann. Christian Riedemann: „Dort wird der Rennverlauf von Moderatoren kommentiert; es gibt zu essen und zu trinken.“ Parkplätze haben die Veranstalter auf einer Fläche am Barrier Kirchweg eingerichtet, „die für Besucher ausgeschildert ist; für die, die aus Richtung Diepholz kommen, schon ab Vorwerk“, so Riedemann. „Von den Parkplätzen sind die Zuschauerpunkte gut zu erreichen.“ Gleiches gelte für die Wartezone, in denen die Fahrer auf ihre Einsätze warten. „Da kann man gut mit den Teams ins Gespräch kommen.“

Der Eintritt zum Zuschauerkurs am Freitag haben die Veranstalter mit fünf Euro festgesetzt. Die Eintrittsbänder berechtigen auch zum Besuch des IVG-Geländes in Steyerberg, wo am Sonnabend jeweils um 9.15 und 12.17 Uhr die ersten Fahrzeuge starten.

Wieder zurück am Hotel „Zur Börse“ werden die ersten Finisher am Sonnabend gegen 19 Uhr erwartet.

Zuschauerunterlagen für Interessierte ab Donnerstag erhältlich

Wie 2016 bieten die Organisatoren der Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ schon am Donnerstag die Teilnahme an einem Shakedown an. Zwischen 17 und 20 Uhr können die Fahrer ihre Fahrzeuge auf einer Teststrecke bei Nechtelsen auf Herz und Nieren prüfen. Riedemann: „Dafür liegen uns Meldungen von 40 Teams vor.“ Die Technische Abnahme der Fahrzeuge erfolgt am Freitag in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr in den Fahrzeughallen von „Jantzon und Hocke“ an der Friedrich-Tietjen-Straße.

Details zu allen Wertungsprüfungen haben die Veranstalter in den Zuschauerunterlagen zusammengefasst. Die sind ab Donnerstag erhältlich in Sulingen an der Aral-Tankstelle am Westpoint, bei Schlicker-Fahrzeugteile, im Rallyezentrum am Hasseler Weg und in der OLB-Filiale, in Kirchdorf an der Esso-Tankstelle, in Twistringen bei „MG Men’s Fashion“ und in der OLB-Filiale, in Bassum an der T&W-Tankstelle, in Neuenkirchen an der T&W-Tankstelle, in Borstel an der Classic-Tankstelle und in Diepholz in der OLB-Filiale.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Meistgelesene Artikel

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare