Quereinsteiger betreiben „Reiterhof Coldewey 2“ / Freitag Einweihungsshow

Vollpension für Behufte

+
Vor dem neuen Reitplatz und der Halle: Monika und Ralf Meyer mit Stute Despina und Nachwuchs-Hofhund Moses.

Sulingen - Er hat Elektrotechnik studiert, ist Mitinhaber einer Firma in Hannover, die Blockheizkraftwerke herstellt. Sie ist Raumausstattermeisterin, hatte bis 2010 ein eigenes Geschäft in der Landeshauptstadt. Und jetzt betreiben Monika und Ralf Meyer den „Reiterhof Coldewey 2“, der seine Adresse in dem Sulinger Ortsteil im Namen birgt. Ein Schmunzeln können sich die Eheleute bei der Beschreibung ihres Hintergrunds nicht verkneifen. Allerdings kommt noch eine Portion „Pferdeverstand“ dazu.

Ralf Meyer wuchs auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Sulingen auf. Nicht der in Coldewey, „der gehörte meinem Großonkel und er hat ihn meinem Vater überschrieben. Und der dann 2007 an mich“, erzählt der 50-Jährige. Der ehemalige Milchviehbetrieb war seit 1998 an die Familie Bein verpachtet, die hier mit Gleichgesinnten im Jahr 2000 den Reitverein Coldewey aus der Taufe hob. Der einstige Kuhstall wurde für Pferde umgenutzt, 2001 baute Ralf Meyers inzwischen verstorbener Vater Heinz-Wilhelm eine Reithalle. Als der Hof an Monika und Ralf Meyer überging, machten sie sich Gedanken über dessen künftige Nutzung, führten Gespräche mit den Pächtern. „Letzten Endes sind wir uns nicht einig geworden, der Pachtvertrag lief 2011 aus“, stellt Ralf Meyer fest – Familie Bein zog auf den Hof direkt nebenan.

Mit dem „Reiterhof Coldewey 2“ verwirklichen sich die Eheleute Meyer keinen Lebenstraum, gehen aber auch keinem Spleen nach. „Wir bieten Vollpension für Pferde“, formuliert es Monika Meyer, „dabei geht es uns vor allem um die artgerechte Unterbringung der Tiere, und auch deren Besitzer müssen sich wohlfühlen. Wir wollen ihnen hier die Möglichkeiten und die Ruhe geben, mit ihren Pferden zu arbeiten.“ Die heute 47-Jährige begann 2010 mit einer Ausbildung und Praktika auf Pensions-, Zucht- und Therapiehöfen, unter anderem auf einem Pensionshof in der Wedemark, auf der „Circle L Ranch“ in Wenden und auf dem Betrieb Küfe in Bockhop. 2013 erbrachte sie den Sachkundenachweis für Pensionspferdehaltung, besucht seitdem Fortbildungen, etwa im Bereich Homöopathie und Fütterungskunde.

2011 begann das Paar mit der Renovierung und Sanierung des Stallgebäudes. Der Umbau wird sukzessive fortgesetzt und im Endausbau Platz für zwölf Pferde in Boxenhaltung bieten, hinzu kommen 24 Plätze in der Offen-Stall-Haltung – mit reichlich Erweiterungspotential. Auf dem großen Areal bauen Meyers auch Schwarzhafer für die Pferde an, bringen Heu ein. Derzeit entsteht ein Geländetrail mit naturnahen Hindernissen – Baumstämme, Gräben, Brücken und Gatter.

Bei dessen Planung brachte sich Olaf Fröhlich maßgeblich ein: Er ist seit über 25 Jahren Stunt- und Showreiter und lernte Meyers auf der Suche nach einem Winterquartier für sich seine beiden speziell ausgebildeten Pferde kennen. Die ziehen übrigens heute auf dem Hof ein, auf dem neben den beiden Pferden von Monika Meyer derzeit fünf „Pensionsgäste“ leben. Olaf Fröhlich, so ist angedacht, wird künftig, neben Gastreferenten, Seminare und Wochenendkurse auf dem „Reiterhof Coldewey 2“ geben, zu Themen wie Gelassenheitstraining, Westernreiten, Trickreiten.

Am kommenden Freitag, 29. Mai, zeigen Olaf Fröhlich und ein Kollege bei der Einweihung des neuen Reitplatzes auf dem Hof, dass sie für das Reiten buchstäblich „Feuer und Flamme“ sind: Ab 20 Uhr stellen Monika und Rolf Meyer allen Interessierten ihren Betrieb vor, es gibt Getränke, Chili von offener Flamme und weitere Leckereien zum Selbstkostenpreis – und nach Einbruch der Dunkelheit (gegen 21.30 Uhr) eine „Pferdefeuershow“.

ab

www.coldewey2.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

Kommentare