Sulingen: Die Briefe stapeln sich, allerdings nicht bei den Empfängern

Die Post kommt. Aber wann?

Der neu gebaute Zustellstützpunkt an der Diepholzer Straße ist seit Juli in Betrieb. Foto: S.Wendt

Sulingen – Manche Geschäftsleute, die täglich Briefe erhalten – sie können die Zeit, die deren Bearbeitung sonst täglich umfasste, anderweitig planen. Ein Leser berichtet von Briefen, in denen die Einladung zur Kaffeetafel nach einer Beerdigung ausgesprochen wurde – Trauerkarten, die jedoch erst nach dem Termin zugestellt wurden. Andere Leser haben tagelang keine Post erhalten, die Abstände sind unterschiedlich. Was ist da los?

Warum kommt es zu verspäteter Zustellung, warum erhalten viele Bürger tagelang ihre Post nicht?

Pressesprecher: „Hoher Krankenstand“

So lautete die Frage an die Pressestelle der Deutschen Post. „Wir hatten im Bereich Sulingen leider einen überproportional hohen Krankenstand, wodurch es zu Rückstellungen gekommen ist. Ab nächster Woche werden wir mehrere Zusteller aus anderen Bezirken hinzuziehen, um diese Rückstände aufzuarbeiten“, antwortet Stefan Laetsch, Pressesprecher der Deutschen Post DHL Group, auf die Anfrage der Redaktion.

Im Juli wurde der neue DHL-Zustellstützpunkt an der Diepholzer Straße in Betrieb genommen. Damals hieß es, dass etwa 50 Zusteller 13 004 Haushalte in der Stadt Sulingen sowie in den Samtgemeinden Kirchdorf, Schwaförden und Siedenburg versorgen. Wöchentlich seien 90 000 Brief- und 8 200 Frachtsendungen zuzustellen – Tendenz steigend. Das bestätigt auch Stefan Laetsch: „Hinzu kommt momentan die Weihnachtszeit, in der wir deutlich gestiegene Brief- und Paketsendungen verzeichnen, sodass die Mengen in Einzelfällen nicht vollständig am Tag zugestellt werden konnten.“

Doch angesichts der Größe des Sulinger Landes, der Entfernungen zwischen den Hofstellen in den Randbezirken der Kommunen erscheint die Zahl von 50 Zustellern als kaum ausreichend. Wie groß die Zustellbezirke sind, ob die Bereiche überhaupt leistbar sind und wonach das bemessen wird, darauf gibt Laetsch keine Antwort. Kündigt aber an: „Im neuen Jahr werden wir auch noch mal die Zuordnung und Menge der jeweiligen Zustellbezirke prüfen.“

Das wird ein Mitarbeiter der Post, der anonym bleiben möchte (Name der Redaktion bekannt), mit Freude vernommen haben. Vielleicht.

Denn nach seinen Angaben werden die Zustellbezirke am Computer erstellt. „Aber die sind nur so schlau wie die Menschen, die sie bedienen. Und in diesem Fall sitzen dort vermutlich Menschen, die sich in Sulingen und Umgebung nicht auskennen.“

Im Klartext: „Wie es aussieht, sind nach der Neuaufteilung einige Zustellbezirke derart groß geraten, dass es nicht mehr möglich ist, jeden Tag überall Post zuzustellen“, sagt der Informant. Nach seinen Angaben seien bei der besagten Neuordnung der Zustellbezirke „Straßen und ganze Wohngebiete zwischen den Bezirken hin- und hergeschoben worden“.

Zustellbezirke stehen auf dem Prüfstand

Der Internethandel erhöht die Zahl der Pakete, die – möglichst – vor Weihnachten auszutragen sind. „Pakete, die der Post mehr Geld einbringen, als das Geschäft mit den Briefen. Deshalb soll bei der Zustellung im Zweifelsfall immer die Priorität auf den Paketen liegen“, erklärt der Postmitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

"Bibersee" sogar auf Google Maps

"Bibersee" sogar auf Google Maps

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Wie werde ich Motorradtechniker/in?

Wie werde ich Motorradtechniker/in?

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Kommentare