Lebensqualität in der Landwirtschaft

Unternehmensberater Schlamann: „Positives Umfeld ist ganz entscheidend“

+
Als Referenten begrüßte der Vorsitzende der Unternehmensberatung für Rindvieh- und Schweinehalter Hunte-Weser (URS), Jürgen Albers (links), Unternehmensberater und Landwirt Eckart Schlamann zur Mitgliederversammlung im Restaurant Dahlskamp.

Betriebserfolg und Lebensqualität in der Landwirtschaft stehen nicht im Widerspruch zueinander. Das sagte Eckart Schlamann, Unternehmensberater und gelernte Landwirt aus Lengerich, während der Jahresmitgliederversammlung der Unternehmensberatung für Rindvieh- und Schweinehalter Hunte-Weser, in Nordsulingen. 

Sulingen – „Betriebserfolg und Lebensqualität – (k)ein Widerspruch?“: Unter diesem Titel stand der Vortrag, den Eckart Schlamann am Montagabend während der Jahresmitgliederversammlung der Unternehmensberatung für Rindvieh- und Schweinehalter Hunte-Weser (URS) in Nordsulingen hielt. Vorab stand der Unternehmensberater und gelernte Landwirt aus Lengerich für ein Interview zur Verfügung.

Herr Schlamann, für den Begriff „Lebensqualität“ gibt es verschiedene Definitionen. Was verstehen sie darunter?

Letztendlich geht es darum, über einen längeren Zeitraum schöne Momente zu erleben mit einer hohen Emotionalität.

Welche Faktoren mindern gerade bei landwirtschaftlichen Betrieben am häufigsten die Lebensqualität der Betriebsinhaber und ihrer Familien?

Das sind eine fehlende Identifikation mit dem eigenen Tun, dem Beruf, und mit der Familie. Fehlen dürfen aber auch nicht ein rundes, soziales, erfülltes Leben sowie die Fähigkeit, die Medien auch mal auszublenden.

Welches sind die häufigsten Fehler, die in diesem Bereich gemacht werden?

Die häufigsten Fehler sind den Fernseher anzuschalten und sich mit einem negativen Umfeld zu umgeben. Gerade das Umfeld ist ganz entscheidend für die Wahrnehmung der Lebensqualität, und man sollte überprüfen: Wie sind die fünf Menschen beschaffen, mit denen ich mich am meisten umgebe? Sind es Nörgler und Kritiker oder Menschen, die mich positiv bestärken?

Gibt es eine Haltung, mit der sich die Lebensqualität steigern lässt?

Die innere Einstellung von Dankbarkeit und Demut beflügelt die Lebensqualität.

Sie verknüpfen in ihrem Vortrag auch den betrieblichen Erfolg mit Lebensqualität: Was ist dort zu unternehmen?

Es gilt, die Unternehmensstrategie zu überprüfen: Ist sie zeitgemäß und zukunftsorientiert? Außerdem rate ich den Menschen: Überprüft, ob euer Umfeld entspannend ist, und verändert die Diskussionskultur, gerade auch in den Familien. Redet darüber, was ihr bewirken könnt, nehmt euch Zeit für euch selbst und die Regeneration und findet Freude an der persönlichen Weiterentwicklung. Und schließlich: Seid anpassungsfähig! Nicht der Große frisst den Kleinen, sondern der Anpassungsfähige den nicht Anpassungsfähigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

China schottet Wuhan und weitere Millionenstädte ab

China schottet Wuhan und weitere Millionenstädte ab

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare