Polizei in Sulingen sucht Zeugen

„Gefährlicher Eingriff“ in den Verkehr

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Sulingen - Die Beamten der Polizei in Sulingen sprechen von einem „gefährlichen Eingriff“ in den Straßenverkehr: Bei einer Rangelei mehrerer Jugendlicher am Freitag gegen 17.50 Uhr im Bereich der Schmelingstraße wurde ein Jugendlicher von seinem Fahrrad auf die Fahrbahn geschubst. „Der Fahrer eines vorbeifahrenden Autos musste abbremsen“, erklärte am Montagmittag ein Sprecher des Polizeikommissariates Sulingen.

Die Beamten bitten Passanten, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter Tel. 04271/9490 mit dem Polizeikommissariat Sulingen in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare