Sulinger Impfzentrum startet Montag

Piksen statt pauken in ehemaliger Schule

Die Impfkabinen.
+
Die Impfkabinen bieten auch Platz für eine Begleitperson.

Sulingen – Seit zweieinhalb Jahren war es still im Südtrakt der ehemaligen Grundschule in Sulingen – damit ist es nun vorbei: Ab Montag werden hier Impfungen gegen Covid-19 verabreicht. Das Gebäude ist eine der drei festen Impfstationen, die der Landkreis Diepholz nun gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband eingerichtet hat.

Die Zusammenarbeit sei gut, erklärte Sulingens Bürgermeister Patrick Bade bei einem Ortstermin am Freitag: Innen seien Mitarbeiter von Landkreis und DRK aktiv gewesen, unterstützt von Ralf Mohrmann, der als Hausmeister der Grundschule das Gebäude sehr gut kenne. Um das Außengelände habe sich das Team des städtischen Bauhofes gekümmert, das auch die Beschilderung übernehme. Hintergrund: Von Montag an gilt für die Straßen Amselweg und Hassel wieder die Einbahnstraßenregelung, wie sie während des Schulbetriebs in Kraft war. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz am Amselweg sowie zwischen der Klinik und der Langen Straße.

Sehr zufrieden mit dem Gebäude zeigte sich DRK-Geschäftsführerin Ulrike Hirth-Schiller. Schön sei der großzügige Eingangsbereich mit drei Anmeldestationen und alles sei ebenerdig erreichbar.

Zwei Impfstrecken sind vorbereitet – eine für das Vakzin von Biontech, eine für das von Moderna.

Durch den Trakt ziehen sich zwei getrennte Impfstrecken für die Vakzine von Biontech und Moderna. Sie seien so angelegt, dass es kaum zu Verwechslungen kommen kann, versicherte Frank Diephaus, Koordinator der Impfteams des DRK. Auch werde es kaum zu Kontakten zwischen den Impfwilligen kommen, daher könne auf Tests verzichtet werden. Lediglich das Tragen einer FFP2-Maske im gesamten Gebäude ist vorgeschrieben.

Geimpft wird in Sulingen jeweils montags von 12 bis 19.30 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 8 bis 15.30 Uhr – mit Termin, buchbar über die Homepage des Landkreises. Für den Auftakt am Montag ist bereits alles ausgebucht, stellte Patrick Bade fest, aber danach gebe es „noch Luft“. Ohne Termin wird jeden Freitag geimpft, in der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr – dabei kann es allerdings zu Wartezeiten kommen.

Impfungen wenigstens bis Ende des Jahres möglich

Laut Ulrike Hirth-Schiller wird jeder Standort von zwei festen Impfteams des DRK mit zusammen jeweils 16 bis 20 Mitarbeitern betreut; hinzu kommen noch die Ärzte für die Impfgespräche. Der Kreisverband sei froh über den Wechsel von den mobilen Impfungen in den 15 Kommunen zu den drei festen Stationen, denn mit den vielen Fahrtzeiten sei es in diesem Flächenlandkreis eine „Herkulesaufgabe“ gewesen: „Das hätten wir nicht noch ein halbes Jahr ausgehalten.“ Zudem gebe es durch den Impfauftrag, zumindest bis Ende des Jahres, auch eine Perspektive für die Mitarbeiter, was deren Akquise erleichtere.

Dass die Aufgabe der Impfstationen mit den laufenden Auffrischungsimpfungen erfüllt ist, bezweifelt Landrat Cord Bockhop: „Ich rechne mit einer vierten Impfung.“ Daher erwarte er von der Landesregierung noch vor den Landtagswahlen, spätestens im September, eine Entscheidung darüber, ob die Impfeinrichtungen auch für 2023 aufrechterhalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen
Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März
Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern
Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Kommentare