Palliativstützpunkt Sulingen

1 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
2 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
3 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
4 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
5 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
6 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
7 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.
8 von 40
„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.

„Wir hatten sehr viele Besucher, das Interesse war groß“, sagte Bianca Sengün, leitende Koordinatorin des Palliativstützpunkts am Wiesenweg. Nach einer internen Feier am Freitag öffneten die Mitarbeiter am Samstag die Türen des neuen Bürogebäudes für die Öffentlichkeit. Der Erlös eines parallel ausgerichteten Handarbeitsbasars ist für das Hospiz Zugvogel bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

10. Herbstrallye in Visselhövede

Bei der 10. Herbstrallye in Visselhövede gab es trotz Regenwetters viele Zuschauer. Auf der regennassen Fahrbahn der acht Wertungsprüfungen gab es …
10. Herbstrallye in Visselhövede

3. Hasseler Suppentag

Käsesuppe, Lauchsuppe, Gemüsesuppe, Waldpilzsuppe, Borretschsuppe oder vielleicht doch lieber die Klassiker wie Erbsen- und Kartoffelsuppe? Wer Gast …
3. Hasseler Suppentag

Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Das eher mäßige Wetter am Sonnabend hat den Freimarktbesuchern nichts ausgemacht. Es ist viel los auf der Bürgerweide. Am Nachmittag prägen viele …
Der Samstag auf dem Bremer Freimarkt

Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Der erste Abend auf dem Freimarkt in Bremen und in der Halle 7 mit DJ Toddy - wir haben die Fotos.
Freimarkt 2019 - Bilder vom Auftakt am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frisch vom Baum zur Bassumer Tafel

Frisch vom Baum zur Bassumer Tafel

Gegen das Wort „Selbstmörder“

Gegen das Wort „Selbstmörder“

Bunte Schirme bestimmen das Bild

Bunte Schirme bestimmen das Bild

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Kommentare