Nachwuchs stellt sich bei Stuten- und Fohlenschau in Sulingen prüfenden Blicken

Großer Auftritt kleiner Pferde

So viel Aufmerksamkeit – man merkte den meisten Fohlen ihre Aufregung an.
+
So viel Aufmerksamkeit – man merkte den meisten Fohlen ihre Aufregung an.

Sulingen - „Sehr sicher in der Trabbewegung“, „könnte mehr Reitfett im Kreuz haben“: Volker Hofmeister am Mikro gab den Zuschauern der Stuten- und Fohlenschau auf dem Gelände des Kutscher Klubs in Sulingen am Freitag direkt weiter, was ihm und seinem Team beim „Schaulaufen“ der Fohlen mit ihren Müttern auffiel. Und bewies Humor: „Bewegt sich sehr gleichmäßig – und ist jetzt mit samt der Vorführerin auf Abwegen. Macht das aber trotzdem sehr schön...“

Den meisten Füllen im Alter von drei Wochen bis sechs Monaten merkte man die Aufregung bei ihrem ersten großen Auftritt an, auch wenn die Mütter stets dabei waren. 20 Fohlen (Haflinger, Welsh B und D, Deutsche Reintponys) wurden dem Team von der Bezirksvereinigung Hannover der Pony- und Kleinpferdezüchter präsentiert, die ihren vorgeschriebenen „Pferdepass“ bekommen und gechipt werden sollten. „Die Teilnehmerzahlen sind hier über die Jahre konstant“, weiß Volker Hofmeister. Das sei auch kein Wunder, „es ist ein schöner großer Platz, Familie Aufderheide als örtliche Ausrichter geben sich immer viel Mühe, ihn gut herzurichten. Und es gibt Platz zum Parken.“ Hofmeister hat ein geschultes Auge, bewertet den Pferdenachwuchs seit vielen Jahren, seit 1989 eigenverantwortlich. Worauf kommt es an? „Den Körperbau, die Bewegung in Schritt und Trab, auch auf rassetypische Erscheinung – Haflinger zum Beispiel sollen eine helle Mähne haben.“ Die Qualitäten der in am Freitag in Sulingen vorgestellten Fohlen sei sehr gut, „auch überregional konkurrenzfähig.“

Als bestes Hengstfohlen der Schau wurde ein noch namenloses Deutsches Reitpony von Züchterin Katharina Tünemann-Rohlfing (Wagenfeld) prämiert, als bestes Stutfohlen Atlantis (Rasse Welsh D) von Monika Eickenberg-Kostiw aus Bruchhausen-Vilsen, als bestes Haflinger-Fohlen Aron von Hans-Jürgen Suckau aus Loheide.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus
Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu
34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

Kommentare