Hauptpreis der Tombola „Wir drehen am Rad“

VW move Up geht nach Schwaförden

+
Ralf Habighorst und Friedrich-Wilhelm Claus mit Peter und Kornelia Braunert (v.r.).

Sulingen - Im zweiten Anlauf hat es dann doch noch geklappt: Als Besitzer des Loses mit der Nummer 12.056 haben sich Kornelia und Peter Braunert aus Schwaförden am Dienstag als Gewinner des VW move Up zu erkennen gegeben. Die in der „Sulinger Autowelt“ organisierten Autohändler hatten den Neuwagen anlässlich der Informa 2016 in Sulingen als Hauptpreis der Tombola „Wir drehen am Rad“ ausgelobt (wir berichteten).

Die Gewinnnummer des Loses, das die Braunerts Mitte April an einem Losstand am E-Center in Sulingen erworben hatten, war die zweite, die die Autohändler ermittelt haben. Auf die Bekanntgabe der ersten Nummer unmittelbar nach der Informa hatte sich binnen der festgelegten Frist niemand gemeldet. Kornelia Braunert: „Wir haben in der Sulinger Kreiszeitung über die erneute Ziehung gelesen – und waren natürlich happy.“ Für die „Sulinger Autowelt“ übergaben noch am Dienstagnachmittag Friedrich-Wilhelm Claus (Autohaus Südring) und Ralf Habighorst (Autohaus Habighorst) den Wagen. Zur „Sulinger Autowelt“ zählen des Weiteren das Autohaus Clamann, das Autohaus „Am Damm“, das Autohaus Nobbe sowie das Autohaus Sulingen.

oti

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Kommentare