47 Einsätze in zwölf Monaten

Mitglieder der Ortsfeuerwehr Klein Lessen ziehen Jahresbilanz

+
Beförderungen und Ehrungen bei der Ortsfeuerwehr in Klein Lessen: Ortsbrandmeister Thomas Nordloh, Stadtbrandmeister Heinfried Melloh, Henry Siemering, Marc Nordloh, Laura Nitt, Axel Wittek, Rainer Henke, Tim-Ole Glozober, Jens Warner Andre Riechers und Dirk Rauschkolb (von links).

Klein Lessen - Hinter den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Klein Lessen liegt ein ereignisreiches Jahr: Ortsbrandmeister Thomas Nordloh und dessen Stellvertreter Tim-Ole Glozober sprachen während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus von 47 Einsätzen, zu denen die Ortsfeuerwehr im Berichtszeitraum alarmiert worden seien.

„15 davon waren Brandeinsätze“, erklärte Nordloh. Tim-Ole Glozober ging auf die größeren ein; unter anderem im Sulinger Stadtgebiet.

76 Mitglieder zählt die Ortsfeuerwehr aktuell. 59 sind davon in der aktiven Abteilung, sechs sind fördernde Mitglieder und elf Alterskameraden. „In diesem Jahr gab es zwei Übertritte aus der Jugendfeuerwehr und eine neue Doppelmitgliedschaft“, hieß es während der Versammlung aus dem Kreis des Kommandos.

14 Mitglieder der Ortsfeuerwehr bildeten sich im Berichtszeitraum auf Lehrgängen weiter.

Während der Wahlgänge nahmen die Mitglieder Veränderungen auf den Positionen des Schriftführers und des Gerätewartes vor. Michael Meyer löste Alexander Plate als Schriftführer ab. Zum neuen Gerätewart wählten die Mitglieder Timo Sudmann. Der bisherige Amtsinhaber, Bastian Kolkmann, hatte auf eine Wiederwahl verzichtet.

Wahlen bei der Ortsfeuerwehr in Klein Lessen: Heinfried Melloh, Henry Siemering, Michael Meyer, Timo Sudmann, Heinfried Siemering, Steffen Griffel, Ortsbrandmeister Thomas Nordloh, Alexander Plate, Tim-Ole Glozober, Rainer Henke, Jens Warner und Dirk Rauschkolb. 

Kassenwart Rainer Henke, stellvertretenden Gerätewart Michael Meyer, Sicherheitsbeauftragten Heinfried Siemering und Atemschutzgerätewart Steffen Griffel bestätigten die Mitglieder in ihren Funktionen.

Laura Nitt, Axel Wittek, Marc Nordloh, Tim-Ole Glozober und Thomas Nordloh trugen nach der Versammlung neue Dienstgradabzeichen nach Hause. Axel Wittek ist jetzt Feuerwehrmann, Laura Nitt Oberfeuerwehrfrau, Marc Nordloh Oberfeuerwehrmann, Tim-Ole Glozober Oberlöschmeister und Thomas Nordloh Brandmeister.

Rainer Henke nahm während der Versammlung eine Auszeichnung für 40 Jahre Engagement im Feuerlöschwesen entgegen.

Am Ende der Versammlung wies das Kommando darauf hin, dass die Ortsfeuerwehr für den 15. Juni 2019 als Ausrichterin der Kreiswettbewerbe auserwählt worden sei. Das Organisationsteam hoffe auf viele Helfer. Die Helferbögen würden demnächst verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Meistgelesene Artikel

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Geschichten und Anekdoten über historische Gaststätten

Kommentare