Beratungsbedarf in der Landwirtschaft steigt enorm

60 Mitarbeiter ersetzen den „Einzelkämpfer“ von einst

+
Im Januar 2017 war der neue Flügel des Grünen Zentrums noch im Bau. Während des Tags der offenen Tür am 12. April wird er offiziell eingeweiht.

Sulingen - Von Anke Seidel. Beratung rund um alle Belange der Landwirtschaft prägt den Alltag im Grünen Zentrum in Sulingen – seit zwei Jahrzehnten und mit einer wachsenden Zahl an Fachkräften. Grund genug für das Landvolk Grafschaft Diepholz, das Haus für Mitglieder und Gäste zu öffnen. Zum Tag der offenen Tür mit offizieller Einweihung des neuen Trakts erwartet Landvolk-Vorsitzender Theo Runge am 12. April zwischen 300 und 500 Gäste, an der Spitze Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Künast.

„Wir haben nicht zu großzügig gebaut“, so bewertet Theo Runge das jüngste Bauprojekt. Denn der neue Trakt sei schon jetzt „gut gefüllt“. 60 Mitarbeiter beschäftigt das Landvolk in Sulingen. Vor zwei Jahrzehnten waren es noch 28 gewesen – und knapp drei weitere davor gab es nur einen Fachberater.

„In den 1960er-Jahren erfolgte jegliche Beratung im Landvolk Diepholz noch alleine durch den Geschäftsführer, der quasi als Einzelkämpfer unterwegs war“, so Dr. Jochen Thiering, der als heutiger Geschäftsführer des Landvolk-Kreisverbands der Geschichte des Grünen Zentrums nachgespürt hat – und dabei das Einweihungs-Grußwort des damaligen Niedersächsischen Landwirtschaftsministers, Karl-Heinz Funke, von 1998 gefunden hat: „Nicht zuletzt steigt der Arbeitsaufwand für Anträge, Nachweise und Bescheinigungen. Deshalb sind die Landwirte in steigendem Maße auf eine kompetente Beratung angewiesen.“

Steuer-, Rechts- und Sozialberatung unter einem Dach

Genau dieser Bedarf ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten extrem gestiegen, stellt das Landvolk klar. „Zusammen mit dem komplexer werdenden Steuerrecht und der Bürokratie für die landwirtschaftlichen Betriebe wuchsen auch die Aufgaben der Landvolk-Geschäftsstelle“, so Jochen Thiering. „Um umfassende Beratung und Betreuung in Steuerfragen zu gewährleisten, wurde die Buchstelle stetig ausgebaut und so ausgestattet, dass sie den Ansprüchen an eine moderne Kanzlei genügen kann.“

Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Sozialberatung finden die Landwirte in Sulingen unter einem Dach – genauso wie Spezialberatung für Ackerbau (Landberatung) sowie für Rind- und Schweinhalter (URS). Schließlich gehört noch der Maschinenring dazu. Die Landwirtschaftskammer hat ihren Sitz in direkter Nachbarschaft des Landvolks.

Kreisverbandsvorsitzender Theo Runge wünscht sich, „dass wir irgendwann an den Punkt kommen, dass wir nicht mehr so viel Beratung brauchen“. Denn nicht zuletzt durch immer neue Vorgaben und Dokumentationspflichten ist der Alltag in der Landwirtschaft komplexer geworden. „Aber das ist wie in der Politik“, sieht Runge eine Parallele, „die bekommt den Abbau der Bürokratie auch nicht hin“.

Image der Landwirtschaft verbessern

Das umfassende Beratungsangebot vergleicht der Landvolk-Vorsitzende mit dem medizinischen Bereich: „Das ist so ähnlich wie mit einer Arztpraxis. Jeder wünscht sich, dass sie da ist – und dass er sie möglichst nicht braucht.“

Im Laufe der zwei Jahrzehnte sei auch eine eigene „Tochter“ dazu gekommen, blickt Jochen Thiering auf die „Windabteilung“, die sich mit der erneuerbaren Energie befasst. „Ebenso wurden neue Stellen in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit geschaffen, um das Image der Landwirtschaft zu verbessern und die Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft wahrzunehmen.“

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Scheune in Ossenbeck brennt

Scheune in Ossenbeck brennt

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Meistgelesene Artikel

Scheune bei Brand zerstört

Scheune bei Brand zerstört

Tausche Büroarbeit gegen Traumjob

Tausche Büroarbeit gegen Traumjob

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.