40 Millionen Euro 

Wasserversorgung investiert in Kanalnetz, Brunnen und Abwasserentsorgung

+
In der Lönsstraße in Sulingen laufende Bauarbeiten für den neuen Schmutzwasserkanal: Das Areal solle für die Feiertage so hergerichtet werden, dass für die Anwohner ein vernünftiges Erreichen ihrer Häuser gegeben ist, erklärte Andreas Geyer. 

Der Zweckverband Wasserversorgung Sulinger Land kündigt Investitionen in Höhe von 40 Millionen Euro an.

Kirchdorf - Zack, fast 40 Millionen an Ausgaben einstimmig beschlossen, bei der jüngsten Verbandsversammlung der Wasserversorgung Sulinger Land in Kirchdorf. Es wird groß investiert in den kommenden Jahren. Gezwungenermaßen, denn an Rohrnetzen (überwiegend in den 1950er und 1960er Jahren gebaut) und Gebäuden (errichtet in den 1960-er und 1970-er Jahren) nage der „Zahn der Zeit“.

Geschäftsführer Andreas Geyer rechnet die Ausgaben im Bereich Wasserversorgung kurz zusammen, kommt auf 18 Millionen Euro. Im Bereich Abwasser summieren sich die notwendigen Ausgaben auf etwa 19 Millionen Euro. Ausgaben, die nicht allein im kommenden Jahr getätigt werden, aber derzeit laufende Arbeiten sind bereits der Auftakt für die anstehenden Sanierungen in allen vier Mitgliedskommunen der Wasserversorgung Sulinger Land; mit besonderem Schwerpunkt im Mittelzentrum. Geyer nannte etwa die AZ-Leitungen, das sind Leitungen aus Asbestzement, verlegt im Gebiet der Stadt Sulingen, die ausgetauscht werden müssen. Auch seien seinerzeit lackierte und nicht-lackierte im Verbandsgebiet verlegt worden. In Sulingen zumeist nicht-lackierte, während in den anderen Bereichen lackierte Rohre lägen. Für die man keinen einzigen Rohrbruch verzeichnet habe bisher, anders als für die nicht-lackierten, weshalb diese ersetzt werden müssten. „Dem müssen wir Rechnung tragen“, erklärte Geyer.

Kläranlage Varrel wird außer Betrieb genommen

Im Bereich Abwasser gelte es, die Kläranlage Sulingen zu rüsten. Die Kläranlage Varrel werde außer Betrieb genommen, ein Pumpwerk gebaut und eine Druckpumpleitung nach Sulingen verlegt. In das Klärwerk Ehrenburg, erbaut im Jahr 1977, müsste investiert werden, aber auch hier ist längst beschlossen, dass das Ehrenburger Abwasser ebenfalls nach Sulingen geleitet werden soll. „Und irgendwann wird es auch Kirchdorf treffen“, kündigte Geyer an. Das Abwasser aus Barenburg werde derzeit noch hierher geleitet, aber in überschaubarer Zukunft solle das Abwasser beider Kommunen über eine Druckpumpleitung ebenfalls ins Sulinger Klärwerk fließen.

Ein Hauptaugenmerk liege auf dem sogenannten Mischwassersystem, besonders im Bereich Sulingen. Hier gelte es, das Leitungsnetz nach Frisch- und Abwasser zu trennen.

Restarbeiten am Fillerdamm

Geyer informierte über den Sachstand der laufenden Baustellen. Demnach sei die Hauptleitung am Fillerdamm in Sulingen fertiggestellt, es stünden Restarbeiten an und ab 13. Januar solle auch der sich anschließende Teil der Bogenstraße angeschlossen werden.

Das Überbohren des Brunnens 7 in Hassel habe begonnen, werde im kommenden Jahr fortgeführt und beendet. Der neue Brunnenkopf sei für die sechste Kalenderwoche bestellt. Der Brunnen solle bis zum 1. April wieder in Betrieb genommen werden.

Arbeiten zum Klärschlammlagerplatzüberdachung liegen im Plan 

Langes Wort für eine wichtige Sache: Die Klärschlammlagerplatzüberdachung liegt im Plan. Die Stahlkonstruktion werde ab 13. Januar aufgebaut, für die Dachmontage sind die Kalenderwochen vier und fünf eingeplant. Und der Klärschlamm sei dann, wie vorgesehen, vor Regen geschützt. Der bisherige Auftragnehmer hole in dieser Woche den restlichen Klärschlamm ab, der neue Auftragnehmer beginne seine Arbeit ab dem 6. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Streetfood-Feeling für zu Hause

Streetfood-Feeling für zu Hause

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Leeste Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Leeste Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare