Uli Masuth am 6. November in Sulingen

„Und jetzt die gute Nachricht!“

+
Uli Masuth gastiert am 6. November in Sulingen.

Sulingen - Boshaftigkeitenplauderer sei er, ein Wort, dass der Leser sofort versteht, auch wenn es dem Duden unbekannt ist. Der Boshaftigkeitenplauderer ist Uli Masuth. Der Kabarettist gastiert mit seinem vierten Solo-Programm „Und jetzt die gute Nachricht!“ am Freitag, 6. November, um 20 Uhr in Sulingen, in der Alten Bürgermeisterei.

Ein feiner Herr in schwarzem Anzug – so stelle man sich einen Organisten vor, der zum Lobe des Herrn irgendwo da oben in der Kirche an der Orgel präludiert. „Aber Uli Masuth, der tätsächlich eine lange Zeit in seiner Heimatstadt Organist war und inzwischen auf den Kabarettbühnen Deutschlands und der Schweiz unterwegs ist, hat eine schwarze Seele und produziert schwarze Pointen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Wie gut, dass er sich nicht weiterhin im Halbdunkel seiner Orgelempore versteckt hält, sondern seine Seelsorge nun darin besteht, im Scheinwerferlicht sein Publikum zu unterhalten.

Uli Masuth nutze nicht nur den „Degen“ Ironie, sondern auch das mächtige Schwert „Sarkasmus“, sein Stil sei ziel- und treffsicher, geistvoll und respektlos auf erstaunlich hohem Niveau, heißt es über sein Programm. Masuth sei ein charmanter Boshaftigkeitenplauderer, der die Lachmuskeln seines Publikums zu strapazieren wisse.

„Und jetzt die gute Nachricht“ heißt sein viertes Soloprogramm. Der Titel mag verwundern, erwartet man von einem Kabarettisten ja alles – nur keine „gute Nachricht“.

Masuth aber fragt sich „Gibt's überhaupt gute Nachrichten, in einer Fülle, dass man damit ein Abendprogramm bestreiten kann? Und wenn, kann man mit guten Nachrichten Menschen zum Lachen bringen?“ Seine Antwort: „Ja! Wetten dass..?“ Bei Masuth lache der Besucher anders: ohne Schadenfreude, ohne Reue, und – ganz wichtig in Zeiten von Ressourcen-Knappheit – nachhaltiger.

Auch das vierte Programm von Uli Masuth wird als politisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang angekündigt.

Karten sind erhältlich beim Kulturverein Sulingen im Rathaus, Tel. 04271/1440, in allen geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung sowie online unter www.nordwest-ticket.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

Kommentare