Metallbolzen an einer Pflanze befestigt

Maisernte-Saboteur scheitert

Sulingen - Ein Maisernte-Saboteur ist im Sulinger Ortsteil Melloh gescheitert. Das berichtete Mittwoch die Polizei.

Demnach war am Dienstag gegen 17.50 Uhr rechtzeitig vor dem Häckseln auf dem Feld entdeckt worden, dass ein Unbekannter einen Metallbolzen an einer Maispflanze befestigt hatte. So konnte Schaden verhindert werden. Denn unbemerkt hätte er in die Maschine geraten und Zerstörungen anrichten können. Die Polizei (Telefon 04271/9490) sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Erst am Sonntag beschädigte beim Maishäckseln auf einem Feld am Walde in Wehrbleck ein Metallbolzen das Erntegerät.

Lesen Sie auch

Metallschrauben in Maispflanzen stoppen Erntemaschine

Die Maisernte läuft in Weyhe auf Hochtouren

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare