Lloyd Shoes: Tatjana Katharina Schmidt ist Bundessiegerin der Schuhfertiger

Werkstoff Leder fasziniert sie

+
Bundessiegerin Tatjana Katharina Schmidt mit ihrem – naturgemäß zweiteiligen – Gesellenstück, im Hintergrund Berufsschulklassenlehrer Philipp Warnath, Lloyd-Ausbildungsleiterin Nicole Thäte, Heinrich Dahlskamp und Birgitt Kathmann (stellvertretender Leiter und Leiterin des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup), Betriebsratsvorsitzender Gerd Beich und Stellvertreter Andreas Brandt, Dieter Horsten (Leiter gewerbliche Ausbildung), Heinz Segelhorst (Leiter Personalwesen), Betriebsleiter Manfred Buschmeier und Thomas Wahle von der Geschäftsführung des Unternehmens (von links).

Sulingen - Was bringt eine junge Frau auf die Idee, Schuhfertigerin zu werden? Im Fall von Tatjana Katharina Schmidt ihr Hobby, das Springreiten – denn da gebe es ja eine Menge Zubehör aus Leder: „Der Werkstoff ist so vielseitig einsetzbar. Es ist toll, was man da rausholen, wie man das Leder bearbeiten und in Form bringen kann.“ Darin ist die 21-Jährige aus Steyerberg-Voigtei offenbar ein As: Ihre dreijährige Ausbildung beim Sulinger Schuhhersteller Lloyd Shoes schloss sie mit einem Prüfungsergebnis von 96 Prozent ab, sie ist Jahrgangsbeste in ganz Deutschland.

„Wir sind sehr stolz, dass wir zum ersten Mal eine Bundessiegerin aus unserem Hause haben – Landessieger hatten wir schon sieben“, stellte Geschäftsführer Thomas Wahle am Mittwochmittag bei einer Feierstunde im Firmensitz fest, zu der sich auch Vertreter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup einfanden. Denn die Kooperation mit der Berufsschule gehöre „zu unserem gut strukturierten Ausbildungssystem. Dieser Erfolg ist eine Teamleistung – aber ohne große Anstrengung ihrerseits natürlich gar nicht möglich“, lobte Wahle die 21-Jährige. Das Unternehmen sei einer von nur noch 66 Betrieben, die in Deutschland „in der Schuhherstellung überhaupt noch ausbilden.“ 12777 Mitarbeiter in der Schuhindustrie wurden 2014 verzeichnet. 46 Auszubildende zum Schuhfertiger legten ihre Prüfung in diesem Jahr in der Bundesrepublik ab, darunter zehn von Lloyd Shoes.

Tatjana Katharina Schmidt habe den Erfolg verdient, betonte Betriebsratsvorsitzender Gerd Beich: „Du hast immer mit Fleiß und Qualitätsbewusstsein an deiner Berufsausbildung gearbeitet.“ Derzeit sei man auf Bundesebene dabei, den Beruf des Schuhfertigers neu zu ordnen. „Wir versuchen dabei unsere Sicht, wie die Ausbildung auszusehen hat, einzubringen. Denn es ist uns wichtig, dass unsere Leute tatsächlich noch von Anfang bis Ende einen Schuh produzieren können...“ Gemeinsam mit dem Berufsbildungszentrum habe man einen höheren Ausbildungsstandard gesetzt, als er andernorts zu finden ist, stellte Dieter Horsten, Leiter gewerbliche Ausbildung, fest, „darum sind wir dazu übergegangen, unsere theoretisch-fachspezifische Prüfung selbst zu entwickeln.“ Was mit dafür verantwortlich sei, dass Tatjana Katharina Schmidts Bundessieg der erste für eine Lloyd-Auszubildende ist. „Sie hat in allen Prüfungsbereichen jeweils die Note eins erzielt.“ Das Ausbildungskonzept in Sulingen bezeichnete Heinrich Dahlskamp, stellvertretender Leiter des Berufsbildungszentrums, als „nahezu optimiert. Die Durchschnittsnote in der Klasse liegt bei 2,0. Das wäre woanders nicht denkbar, hier ist es Standard.“ Klassenlehrer Philipp Warnath: „Wir fördern – und fordern.“

Tatjana Katharina Schmidt ist jetzt in der Stepperei beschäftigt. Für ihre weitere Karriere hat sie noch keine konkreteren Pläne geschmiedet, „auf jeden Fall möchte ich hier im Betrieb bleiben.“ In der kommenden Woche wird sie in Hannover von der Industrie- und Handelskammer als Landessiegerin ausgezeichnet – und am 14. Dezember dann in Berlin als Bundessiegerin.

ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare