Weitere Bands fürs Festival in Sulingen bestätigt

Heaven Shall Burn soll auf dem Reload heftig zünden

+
Die Jungs von Heaven Shall Burn kommen aus Saalfeld/Saale.

Sulingen - Bäm! Die Macher des Reload-Festivals basteln weiter am Line-up: Heaven Shall Burn, Trivium, Life Of Agony, und Deutschlands selbsternannte meiste Band der Welt, Knorkator, wurden am Donnerstag bestätigt.

Das Festival findet am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. August, östlich des Stehlener Kreuzes in Sulingen statt. Insgesamt sieben Bands wurden am Donnerstag bekannt gegeben, die im Mittelzentrum auftreten: „Mit dabei sind unter anderem Heaven Shall Burn, Trivium, Life Of Agony, und Deutschlands selbsternannte meiste Band der Welt, Knorkator“, heißt es in der Pressemitteilung. Zudem gesellen sich Skindred, Bury Tomorrow und The Charm The Fury  auf die Bühne.

Laut Pressemitteilung bringt die Thüringer Metalcore-/Melodic Death Metal-Institution Heaven Shall Burn  Songs mit nach Niedersachsen, die live ganz besonders heftig zünden. Mit Life Of Agony kündigt sich nach Veranstalterangaben eine der einflussreichsten Alternative-Formationen der 90-er Jahre an. Ihr 2017 erscheinendes Album „A Place Where There's No More Pain“ werde mit Sicherheit wieder für Aufsehen sorgen.

Schlechte Nachrichten gibt es für Fans der Black Label Society: Die Band wird aus terminlichen Gründen nicht auftreten. „Wir denken, uns ist soweit ein ausgewogenes Line-up für alle gelungen, die ihre Musik etwas härter mögen. Ein paar Plätze im Festival-Programm für 2017 haben wir noch frei. Wir freuen uns darauf, die in den nächsten Wochen zu füllen“, sagt Geschäftsführer André Jürgens.

Reload-Festival 2016 - am Donnerstag

Reload-Festival - am Freitag

Reload-Festival 2016 - am Freitagabend mit "Limp Bizkit"

Reload-Festival 2016 - der Samstag

Vor dem eigentlichen Festival, am Freitag und Sonnabend, können sich die Musik-Fans bereits während der Warm-up-Night auf dem Veranstaltungsgelände am Donnerstag, 24. August, auf das Event einstimmen.

Kombitickets (inklusive Camping) sind für 89,00 Euro (inklusive Gebühren) in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung und im Internet unter www.nordwest-ticket erhältlich. Hardtickets können Interessenten bei den Kreissparkassen in Sulingen und Diepholz, der Volksbank Twistringen und bei „Schock Records & Coffee“ in Osnabrück kaufen.

Das aktuelle Line-up

AmonAmarth, Heaven Shall Burn, Life Of Agony, Trivium, Skindred, Betontod, Caliban, Terror, Anti-Flag, August Burns Red, Whitechapel, Knorkator, Prong, Any Given Day, Bury Tomorrow, Massendefekt, Mr. Irish Bastard, The Charm The, Fury, Max Raptor, Tu Xedoo und viele mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Kommentare