Plattdeutscher Spaß ist „ausgereift“

Lessener Theaterfreunde feiern am 3. Oktober mit „Singles“ Premiere

Gehörig durcheinandergewirbelt wird der Alltag in der „Single-WG“.
+
Gehörig durcheinandergewirbelt wird der Alltag in der „Single-WG“.

Groß Lessen – Die Beschränkungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hatten die Lessener Theaterfreunde im vergangenen Herbst „kalt erwischt“: Kurz vor der Premiere des Stücks „Singles“ mussten sie alle Vorstellungen absagen. Jetzt nehmen die Laienspieler hoch motiviert und voller Vorfreude einen zweiten Anlauf: Am Sonntag, 3. Oktober, öffnet sich erstmals in dieser Saison der Vorhang.

Die Komödie stammt aus der Feder von Frank Pinkus, dem kürzlich verstorbenen Dramaturg des Weyher Theaters; Wolfgang Voß hatte sie für die Lessener Theaterfreunde mundartlich aufbereitet. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Freundinnen Betsy, Sally und Mona. Die „WG-Schwestern“ haben ganz unterschiedliche Erfahrungen mit den Herren der Schöpfung gemacht: Betsy (Corinna Weber) hat absolut keine Lust, sich an einen Mann zu binden. Kurz vor der „erotischen Pensionierung“ setzt sie auf „Vielfalt“. Für Sally (Sandra Hespenheide) gibt es nur einen Mann, aber ihr Gerd (Dominik Wilker) nimmt es mit der Treue nicht so genau.

Mona (Katrin Wittek), weniger selbstbewusst als Betsy und nicht so romantisch wie Sally, kann ihre traumatischen Erlebnisse in Liebesdingen nicht verwinden und belässt es bei platonischer Schwärmerei für William Shakespeare. Dann zieht Sallys Bruder Teddy (Wolfgang Voß) kurzfristig in die „Single-WG“ ein: Er steht, wie seine Mitbewohnerinnen, auf „Mannslüe“. Trotz all seiner Bemühungen, Betsy, Sally und Mona mit seinen Kochkünsten zu verwöhnen und sich in ihre harmonische Wohngemeinschaft einzugliedern, wirbelt er den Alltag der (Wahl)-Schwestern gehörig durcheinander. Für weitere Irrungen und Wirrungen sorgen Fernsehtechniker Stefan (Jens Fischer) und Betsys neuer Liebhaber Mike (Oliver Fischer).

Die Spielleitung liegt in der Verantwortung von Silke Kütemeier und Heinfried Melloh. Sie versprechen, dass sich das Publikum „netto“ 100 Minuten köstlich amüsieren wird. Seit Juni haben die Theaterfreunde 15 Proben absolviert. Die Vorbereitung auf die Saison sei relativ entspannt gewesen, sagt Oliver Fischer: „Das Bühnenbild war bereits fertiggestellt, und der Text saß eigentlich noch.“

Die Laienspieler haben in Absprache mit den Gastwirten ein Programm mit neun Terminen zusammengestellt, sieben finden auf der Hausbühne in Groß Lessen statt. „Man merkt, dass die Leute wieder Lust auf Theater haben“, sagt Jens Fischer (Gasthaus Husmann, Groß Lessen): „Die Nachfrage ist riesig, und einige Veranstaltungen sind bereits ausverkauft.“ Ebenso wie seine Kollegen Fred Melloh („Lindenhof“ Hartje-Melloh, Varrel) und Manfred Block („Deutsches Haus“, Siedenburg) setzt er auf das 2-G-Hygienekonzept: Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene.

Neun Aufführungen geplant – drei bereits ausverkauft

Diese neun Aufführungen stehen auf dem Spielplan:

Sonntag, 3. Oktober 15 Uhr, Gasthaus Husmann in Groß Lessen (ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen)

Freitag, 15. Oktober (ausverkauft) 20 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 18.30 Uhr mit Italienischem Buffet)

Samstag, 30. Oktober 10.30 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 9 Uhr mit Frühstücksbuffet)

Sonntag, 31. Oktober 19 Uhr, „Lindenhof“ Hartje-Melloh, Varrel (ab 17.30 Uhr Lindenhof-Buffet)

Freitag, 12. November (ausverkauft) 20 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 18.30 Uhr mit Schnitzeln und Burgern)

Sonntag, 14. November 10.30 Uhr, „Deutsches Haus“ Siedenburg (ab 9 Uhr mit Frühstücksbuffet)

Freitag, 19. November 20 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 18.30 Uhr mit Schnitzeln und Burgern)

Freitag, 10. Dezember 20 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 18.30 Uhr mit Adventsbuffet)

Samstag, 11. Dezember (ausverkauft) 19.30 Uhr, Gasthaus Husmann (ab 18 Uhr mit Adventsbuffet)

Eintrittskarten sind ausschließlich im Vorverkauf bei den jeweiligen Spielstätten erhältlich (Gasthaus Husmann, Tel. 0 42 71 /22 80; „Lindenhof“, Tel. 0 42 74 / 2 09; „Deutsches Haus“, Tel. 0 42 72 / 14 02), müssen spätestens 14 Tage vor den Aufführungen abgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Stadtrat Sulingen: SPD, Grüne, „Die Partei“ und Ibrahim koalieren

Stadtrat Sulingen: SPD, Grüne, „Die Partei“ und Ibrahim koalieren

Stadtrat Sulingen: SPD, Grüne, „Die Partei“ und Ibrahim koalieren
Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus
OLB schließt Filiale in Sulingen zum 17. November

OLB schließt Filiale in Sulingen zum 17. November

OLB schließt Filiale in Sulingen zum 17. November
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schlachtbetrieb wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schlachtbetrieb wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schlachtbetrieb wegen Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Kommentare