Gute Wetterprognose

Aufbau für viertägiges Mega-Volksfest in Sulingen hat begonnen

+
„Gabel und Speichen“ des Riesenrades „Hanse Rad“ werden zusammengefügt, laut Albert Dormeier erreichen die Gondeln im Betrieb eine Höhe von circa 35 Metern.

Sulingen – Das „Mega-Volksfest“ in Sulingen am kommenden Wochenende fällt eine Nummer größer aus, als die Premiere im Vorjahr – „und höher“, weist Schausteller Albert Dormeier am späten Dienstagnachmittag Richtung Mitte des Informa-Geländes am Hasseler Weg, wo gerade „Gabel und Speichen“ des „Hanse Rads“ zusammengefügt werden.

Laut des Bassumers, der den Rummel gemeinsam mit seinen Schaustellerkollegen Willy Wimmert und Timo von Halle organisiert, erreichen die Gondeln des Riesenrades im Betrieb eine Höhe von circa 35 Metern, „da kann man schon ganz Sulingen überblicken.“ Nicht das einzige neue Großfahrgeschäft: „Wir haben das ,Geisterhotel‘, die ,Petersburger Schlittenfahrt‘ und die Familien-Achterbahn ,Kunos Farm‘, für Eltern mit ihren Kindern, größere Kinder können auch allein mitfahren. Und das ,7D Kino‘.“ Was wird da im Vergleich zu 3D noch an Dimensionen dazu gepackt? „Es gibt Geruchs-Effekte, Wasser-Effekte, ein Kribbeln erzeugende Beinschleifen, bewegliche Sitze, natürlich spitzen Surround-Sound“, zählt Timo von Halle auf – das „7D Kino“ betreibt sein Schwiegervater August Horz. Von Halle selbst hat seinen Autoskooter „getunt“, mit zwei Formel-1-Rennwagen, „ein Silberpfeil und ein Ferrari.“

Bewährtes wie Dormeiers „Blitzbahn“ („Rock Express“) und der scheibenwischerartige „Beat Jumper“ sind mit von der Partie, unter dem Strich stehen den Vergnügungswilligen diesmal elf Großfahrgeschäfte und Kinderkarussells zur Verfügung, zwei mehr als im Vorjahr. Dazu eine Fülle von Buden, etwa mit kulinarischen oder spielerischen Angeboten, darunter diesmal zwei Schießbuden. An die 300 Schausteller und und Angestellte stemmen laut Albert Dormeier das Mega-Volksfest, „das sind 500 Brötchen mehr am Tag, die in Sulingen verkauft werden“, winkt er mit dem Zaunpfahl. Man habe sich mehr Unterstützung vor Ort erhofft. Willy Wimmert berichtet, dass es fast keine Bereitschaft der Mitgliedsbetriebe der „Initiative Sulingen“ gegeben habe, bei sich Plakate für das Mega-Volksfest aufzuhängen. Wenigstens hätten sich die Wetterprognosen für das Wochenende gebessert.

Mega-Volksfest einen Tag länger

Das ist diesmal einen Tag länger: Das Mega-Volksfest ist am kommenden Freitag, 24. Mai, von 15 bis 23 Uhr geöffnet (16 Uhr offizielle Eröffnung mit Marktrundgang, nach Einbruch der Dunkelheit, gegen 21.30 Uhr, Brillant-Höhenfeuerwerk), am Samstag von 14 bis 23 Uhr, am Sonntag von 12 bis 22 Uhr – und am Montag, dem neuen Familientag mit reduzierten Preisen, von 15 bis 20 Uhr. Für Livemusik unterschiedlicher Genres sorgen am Freitag und Samstag abends „Anne Bonny und Band“ aus Berlin, für Sonntag hat sich das Howard-Carpendale-Double „Mr. Ti amo“ angekündigt und es gibt kostenlose Aktionen für Kinder.

Ebenfalls am Sonntag bereichert „Schönbergs Pötte + Pannen“ das Marktensemble mit Töpfen, Pfannen, Holzbürsten, Messern und Co., bekannt etwa vom Bremer Freimarkt und vom Brokser Markt. „Das würden wir gerne in Zukunft ausbauen“, kündigt Dormeier an, „Spezialisten mit Qualitätsartikeln wie Gewürzen oder ausgewähltem Kunsthandwerk dazunehmen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Meistgelesene Artikel

Auto schleudert gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto schleudert gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Pro und Contra zu Mitfahrerbänken: Das Opfer auf dem Silbertablett?

Pro und Contra zu Mitfahrerbänken: Das Opfer auf dem Silbertablett?

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

Tragischer Unfall: Schüler stirbt auf Klassenfahrt im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Tragischer Unfall: Schüler stirbt auf Klassenfahrt im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Kommentare