Musik, Zauberei und Freches im Bürgerhausgarten

Sulingen: Kulturstart mit Sommeredition 2021

Ein Auftritt. Endlich. In Sulingen: Entertainer Kay Ray gastiert am 27. August im Bürgerhausgarten.
+
Ein Auftritt. Endlich. In Sulingen: Entertainer Kay Ray gastiert am 27. August im Bürgerhausgarten.

Sulingen – „Auch wir gehen wieder an den Start“, kündigt Ariane Hanselmann, Geschäftsführerin des Kulturvereins Sulingen, an. Das Programm für die Saison 2021/2022 ist nicht, was sie vorstellen möchte, sondern: „Wir haben die Sommeredition um einen Termin ergänzt, alles in den Juli und August gepackt, weil der Juni uns noch zu unsicher war.“ Die Gäste, die Lust haben auf Unterhaltung unter den Sternen dürfen sich freuen.

Lediglich der Auftakt mit der „Oper légère“ ist „überdacht“: Thema am Sonntag, 25. Juli, ist die Zauberflöte, nach Wolfgang Amadeus Mozart. „Das klinget so herrlich, das klinget so schön“, heißt es ab 17 Uhr, wenn Mozarts „Kassenschlager Nummer eins“ als „vielschichtiges Mysterienspiel im orientalischen Gewand“ samt „diverser Interpretationsmöglichkeiten zwischen Zaubermärchen und Freimaureropus, Aufklärungsmanifest und Wiener Volkskomödie“ (so heißt es in der Pressemitteilung) präsentiert wird. Die Einladung gilt ausnahmsweise in die Alte Bürgermeisterei, weil Sopranistin Franziska Dannheim von Jeong-Min Kim kongenial am Flügel begleitet wird.

„Wir freuen uns fürchterlich, dass wir wieder was machen dürfen“, sagt Ariane Hanselmann. In die Lektüre der ständig neuen Verordnungen und Vorgaben mischen sich zunehmend wieder Angebote der Künstler, denn: „Die freuen sich auch riesig, dass sie wieder spielen dürfen.“ Grundsätzlich aber bleiben die Corona-Vorgaben das Maß. Das ist Hanselmann wichtig, dennoch sollen alle die Kulturtermine in Sulingen „von Herzen genießen“. Deshalb auch sagt Hanselmann: „Wir bleiben draußen.“ Und wenn es kalt ist, ein bisschen regnet? „Wir bleiben draußen. Die Zuschauer sind gebeten, sich wetterfest anzuziehen.“ Echt? „Naja, es sei denn, es stürmt.“

Es ist durchaus ratsam bei entsprechend ungünstiger Wetterprognose kurz auf der Internetseite nachzuschauen, ob es Veränderungen im Ablauf gibt. Gibt es denn Probleme, Veranstaltungen für draußen zu buchen? „Nein. Die Künstler wollen spielen. Sie sind froh, wenn sie überhaupt gebucht werden.“ Und so hat Hanselmann auch Kabarettist Bernd Regenauer und Zauberkünstler Christoph Kuch für ihren ersten Outdoor-Termin buchen können. Eigentlich sollten sie bereits in der Saison 2020/2021 hier auftreten, das Duo reist jetzt am Donnerstag, 29. Juli, nach Sulingen, tritt um 20 Uhr im Bürgerhausgarten auf.

Ein Wiedersehen mit „Milou & Flint“ gibt es am Freitag, 30. Juli, bereits um 19 Uhr. Das Duo hat sich eine Fan-Gemeinde in Sulingen ersungen, die gerne größer werden darf. „Die sind super gut angekommen beim letzten Auftritt, und das hat sich rumgesprochen“, sagt Ariane Hanselmann. So weit, dass von den wenigen Eintrittskarten, die überhaupt für Veranstaltungen gebucht worden sind, für diesen Auftritt schon diverse Käufe notiert sind.

Karten für die einzelnen Termine der Sommeredition sind erhältlich über den Ticketshop auf der Homepage des Vereins (www.kulturverein-sulingen.de), in der Sulinger Buchhandlung Eulenspiegel und in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. Ariane Hanselmann bittet Gäste, sich die Luca-App oder die Corona-Warn-App auf ihr Mobiltelefon herunterzuladen, um sich zur Veranstaltung „einchecken“ zu können.

Das gilt auch für den vierten Termin der Sommeredition: Der Abend mit Kay Ray beginnt am Freitag, 27. August, um 20 Uhr. „Da wird es frech“, erklärt Hanselmann. Kay Ray sei zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste, heißt es in der Ankündigung. Eben ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Ebenso ohne Furcht stelle sich der Kulturverein der augenblicklichen schwierigen Situation, bereitet den Künstlern eine Bühne im Mittelzentrum. Unter freiem Himmel – und hofft darauf, dass es das Publikum nach Kultur dürstet, nach so langer Spielpause.

Von Sylvia Wendt

Wir freuen uns fürchterlich, dass wir wieder was machen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab

Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab

Keine Diepholzer Firma ruft Corona-Hilfen ab
Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung
Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft
Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Es leuchtet in Sulingen nun auch von unten dank „Light the City“

Kommentare