Vor der Wahl im Landkreis

Bundestagskandidaten stellen sich Fragen von Oberstufenschülern

+
Schülervertreter Alexander Päßler mit den Bundestagskandidaten Axel Knoerig (CDU), Alexander Carapinha Hesse (FDP), Tevfik Özkan (SPD), Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen) und Gerd Breternitz (AfD; von links).

Sulingen - In einem waren sich die Bundestagskandidaten einig: Sie lobten das Konzept „Open Space“, das ihnen am Freitagmorgen die Gelegenheit bot, 400 Oberstufenschülern am Gymnasium Sulingen ihre Positionen im Vorfeld der Wahl zu verdeutlichen.

Im Namen der Fachschaft Politik begrüßte Christian Kramer Gerd Breternitz (AfD), Alexander Carapinha Hesse (FDP), Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), Axel Knoerig (CDU) und Tevfik Özkan (SPD). Die Erfahrung habe gezeigt, dass der direkte Kontakt auf Augenhöhe effektiver ist, als das Durcharbeiten von Parteiprogrammen. Kramers Appell an die Schüler: „Seid kritisch, habt keine Hemmungen, entscheidet euch für eine eigene Haltung und vertretet sie.“

Vorstellungsrunde der Kandidaten

In der ersten halben Stunde stellten sich die Kandidaten vor. Axel Knoerig (CDU) hat sich bereits 2009 und 2013 erfolgreich im Wahlkreis 33 (Diepholz/Nienburg) um ein Direktmandat für den Bundestag beworben. Der 50-jährige Kirchdorfer ist Politikwissenschaftler, seine Schwerpunkte sieht er in der Wirtschafts- und Energiepolitik. Ehrenamtlich engagiert er sich unter anderem im Sportbereich.

Der FDP-Kandidat Alexander Carapinha Hesse (33) stammt aus Stuhr. Seit dem Abschluss der Studien in Politik-, Rechts-, Staats- und Verwaltungswissenschaft ist er für eine Bremer Berufsgenossenschaft tätig. Seit 2016 ist er im Rat seiner Heimatgemeinde vertreten, seine Freizeit widmet er den örtlichen Vereinen.

Tevfik Özkan (29), jüngster in der Reihe der Bundeskandidaten, bewirbt sich für die SPD um das Direktmandat. Der studierte Jurist, aktuell juristischer Sachbearbeiter bei der Bundesagentur für Arbeit in Bremen, ist seit 2011 Mitglied des Rates seiner Heimatgemeinde Weyhe. Er hat sich die Themen Bildung, Sport und Kultur auf die Fahnen geschrieben.

Katja Keul (47), „Bündnis 90/Die Grünen“, ist seit 2000 Mitglied des Bundestages. Die Juristin war über die Landesliste ihrer Partei in den Bundestag eingezogen. „Ich vertrete grüne Positionen und hoffe vor allem auf die Zweitstimmen“, sagte die Direktkandidatin des Bundestagswahlkreises 40 (Nienburg II – Schaumburg). Gerd Breternitz, pensionierter Studienrat aus Rehden, stellte sich als Direktkandidat der AfD vor. Jürgen Abelmann (Die Linke) hatte die Einladung nicht wahrgenommen.

Schüler bestimmen Themen

Im Anschluss wurde in kleinen Runden diskutiert, die Wahl der Themen sowie die Dauer und Reihenfolge der Diskussion mit den Kandidaten lagen im Ermessen der Schüler. Sie hatten sich intensiv vorbereitet und fundierte Fragen entwickelt, etwa zu den Positionen zur Familien- und Bildungspolitik, zur Steuerreform, zur NATO oder zur Flüchtlingsproblematik. 

Im Anschluss an die Kurzvorstellung wurde in kleinen Runden diskutiert, die Wahl der Themen sowie die Dauer und Reihenfolge der Diskussion mit den Kandidaten lagen im Ermessen der Schüler.

„Bei einigen Kandidaten hat sich der erste Eindruck bestätigt, bei anderen nicht“, sagten Leatitia Schwarz (16) und Angy Gomez (17). Unter dem Strich seien es „intensive Gespräche“ gewesen. Auch Serkan Dogan (17) nutzte das Angebot zur Meinungsbildung. Er erklärte nach dem Besuch beim Kandidaten der AfD, dass er zumindest wisse, wen er nicht wählen werde. In der kommenden Woche wird in den Klassen und Kursen weiterdiskutiert.

„Eigentlich hatten wir auch eine Open-Space-Veranstaltung zur Landtagswahl geplant, durch die Vorverlegung wäre diese allerdings in die Ferien gefallen“, sagte Oberstufenkoordinator Stephan Timpke. „Da hat uns die politische Aktualität eingeholt.“

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Konzert der „Henry Girls“ im Rathaus

Kommentare