Kommentar zum Zusammenschluss von Sulinger Sängern

Chormusik hat Publikum

Ein Kommentar von Martina Kurth-Schumacher. - „Man singt heute anders“, heißt die Erkenntnis, auf die sich die „Sule-Evergreens“ eingestellt haben. Sie haben ihren Weg gefunden – Glückwunsch für den Mut zum Neuanfang!

Martina Kurth-Schumacher

Viele Chöre, insbesondere Männergesangvereine, klagen über Mitgliederschwund, dagegen scheinen Projektchöre aus dem Boden zu sprießen. Allein in Sulingen gibt es mehrere chormusikalische Angebote dieser Ausrichtung. Was ist passiert? Haben die Vereine verpasst, die junge Generation „mitzunehmen“? Schreckt „verstaubtes“ Liedgut potentielle Mitsänger ab? Ist es „uncool“, sich an Vereine zu binden? Schlägt der gesellschaftliche Trend zur Unverbindlichkeit auch auf dieser Ebene durch? Wahrscheinlich ist der Grund für das vielbeklagte Chöre-Sterben eine Mischung von allem.

Dass es für Chormusik durchaus ein Publikum gibt, zeigt die Resonanz der 130 Besucher auf das Konzert der „Sule-Evergreens“ und ihrer Gäste, der Gesangsgruppen „Befortissimo“ und „Belissima“, in der Alten Bürgermeisterei.

Die Weisheit, dass Singen Lebenselixier ist, jung hält und sich positiv auf die Gesundheit auswirkt, ist ebenso alt wie wahr. Was hält uns also davon ab? Singen wir: unter der Dusche, an Biertischen, in Projekt-Chören. Oder in Vereinen. Letztere haben als „Heimat“ von Sängerinnen und Sängern, die neben der Chormusik die jahrzehntelange Gemeinschaften schätzen, nach wie vor ihre Daseinsberechtigung. Gesangvereine sind nicht per se „museumsreif“ – wenn sie auf allen Ebenen rechtzeitig die Weichen für eine Modernisierung stellen.

Zum Artikel "Noch junge Evergreens".

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Kommentare