Kollision an der Abfahrt Sulingen-Ost

Zwei Personen leicht verletzt

Symbolbild.
+
Symbolbild.

Sulingen - Einen Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und knapp 11000 Euro Sachschaden meldet ein Sprecher der Polizei Sulingen

Am Freitag wollte ein 58-Jähriger aus Scharringhausen gegen 8.50 Uhr mit seinem Suzuki an der Abfahrt Sulingen-Ost von der Bundesstraße 214 nach links in die Nienburger Straße abbiegen und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten entgegen kommenden 53-jährigen Fahrer eines Toyota Yaris, ebenfalls aus Scharringhausen. Die Fahrzeuge kollidierten, an beiden entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf etwa 11000 Euro geschätzt. „Die Fahrzeugführer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in die Klinik Sulingen gebracht“, teilte ein Sprecher der Polizei Sulingen mit..

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern

Dem Hospiz „Zugvogel“ in Sulingen helfen von nah und fern
Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“

Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“

Austritt wegen 2G im Diepholzer Theater: „Missbillige diese Art der Ausgrenzung“
5 D: Rettung für Schweinehalter?

5 D: Rettung für Schweinehalter?

5 D: Rettung für Schweinehalter?
Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Wagenfelder erliegt einem Irrtum: Patienten nicht an HzV gebunden

Kommentare