Gesucht: Vier Nachfolger für Vorstandsmitglieder

Kneipp Verein vor der Auflösung

Hans-Jürgen Levin aus Sulingen leitet den Kneipp Verein Sulinger Land seit knapp 20 Jahren. 
 
Foto: Kurth-Schumacher
+
Hans-Jürgen Levin aus Sulingen leitet den Kneipp Verein Sulinger Land seit knapp 20 Jahren. Foto: Kurth-Schumacher

Sulingen – Seit 1953 vertritt ein örtlicher Kneipp Verein das auf der ganzheitlichen Fünf-Säulen Philosophie beruhende Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp (1821 bis 1897) in der Sulestadt. 30 Anhänger des „Wassermediziners“ gründeten den Ortsverein Sulinger Land, der in Spitzenzeiten 180 Mitglieder zählte – und jetzt kurz vor der Auflösung steht.

„Wie viele andere Vereine stehen wir vor dem Problem der Überalterung“, erklärt Hans-Jürgen Levin, der seit knapp 20 Jahren den Vorsitz innehat.

Der noch größere Knackpunkt: Die langjährige Suche nach Nachfolgern für ihn und seine Mitstreiter Fritz Husmann (Kassenverwalter) und Renate Rawolle gestaltet sich schwierig, der Posten des zweiten Vorsitzenden ist schon lange vakant.

Da coronabedingt keine Versammlung stattfinden kann, hat der Vorstand vergangene Woche die Vereinsmitglieder schriftlich informiert, dass er die Auflösung vorantreibt. Sie sind aufgefordert, innerhalb von vier Wochen mit der Erklärung ihres Austritts diesem Schritt zuzustimmen. „Der Kneipp Verein Sulinger Land kann nur weiter bestehen, wenn sich vier Personen finden, die Verantwortung übernehmen“, lautet der Appell am Ende des Anschreibens. Die vermeintlich widersprüchlichen oben genannten Aussagen gingen zurück auf den Rat eines Notars, erklärt Levin. Sollten sich wider Erwarten Personen finden, die in erster Reihe mitarbeiten möchten, werde man den Abwicklungsprozess stoppen.

Aktueller Stand der Umfrage, deren Ergebnis einstimmig ausfallen muss: „Die Hälfte der knapp 90 Mitglieder hat sich einverstanden erklärt, dass wir den Verein liquidieren, ein Mitglied könnte sich vorstellen, sich im Vorstand zu engagieren“, sagt Levin.

Es steht einiges auf dem Spiel: Neben Kursen und medizinischen Vorträgen ist die 1991 gebaute und 2001 und 2016 aufwendig sanierte Wassertretanlage am Stadtsee „Aushängeschild“ des Vereins.

„Der Verein leistet unverzichtbare Arbeit“

Oder die Kooperation mit dem Kindergarten Zauberland, der seit 15 Jahren nach den Kneippschen Grundsätzen arbeitet und entsprechend zertifiziert ist. Levin: „Die Kinder bekommen hier etwas fürs Leben mit – mit durchschlagendem Erfolg, was ihre Gesundheit und Widerstandskraft angeht.“

Vorausschauend war eine Satzungsänderung aus dem Jahr 2015: Bis zu diesem Zeitpunkt wäre das Vereinskapital von rund 10 000 Euro nach einer möglichen Auflösung an den Kneipp-Bundesverband gefallen; nach der neuen Satzung wird die Stadt Sulingen begünstigt, die seinerzeit das Grundstück an der Kornstraße für den Bau der Anlage zur Verfügung gestellt hatte. Der Verwaltungsausschuss hatte 2015 signalisiert, die Anlage, die zurzeit wegen Personalmangels nicht in Betrieb ist, im Fall einer Einstellung der Vereinstätigkeit in ihre Verantwortung zu nehmen.

Für Bürgermeister Dirk Rauschkolb ist das nur die zweitbeste Option: „Keiner kann das Konzept besser kommunizieren, als der Kneipp Verein selbst. Er leistet unverzichtbare Arbeit“, unterstreicht er nach dem Gespräch mit Hans-Jürgen Levin und Fritz Husmann.

Ob die Kneippianer über ihren Aufruf weitere Mitstreiter erreichen, etwa aus dem Kreis der Eltern der Kindergartenkinder, bleibt abzuwarten. Bisherige Rückmeldungen lassen durchblicken, dass der Verein im Fall einer Auflösung eine große Lücke hinterlassen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Trail-Running fordert Läufer heraus

Trail-Running fordert Läufer heraus

Meistgelesene Artikel

Vorzeigediscounter in Kirchweyhe: Größter Aldi-Markt der Region kurz vor der Eröffnung

Vorzeigediscounter in Kirchweyhe: Größter Aldi-Markt der Region kurz vor der Eröffnung

Vorzeigediscounter in Kirchweyhe: Größter Aldi-Markt der Region kurz vor der Eröffnung
Wenn im Beton der Baustahl rostet

Wenn im Beton der Baustahl rostet

Wenn im Beton der Baustahl rostet
Ausbildungsbetriebe aufgepasst: So finden Sie die passenden Azubis

Ausbildungsbetriebe aufgepasst: So finden Sie die passenden Azubis

Ausbildungsbetriebe aufgepasst: So finden Sie die passenden Azubis

Kommentare