Klimawerkstatt 2018 eröffnet

Schüler der Namib High School sind in Sulingen eingetroffen

Die Klimascouts der Namib High School aus Swakopmund in Namibia bei ihrer Ankunft in Bremen.

Sulingen - „Endlich angekommen: Eine stressige Anreise hatten sechs Schüler und ihre Lehrerin Annelie Oesterle von der Namib High School aus Swakopmund in Namibia zur „Klimawerkstatt“ 2018 am Gymnasium Sulingen. Bis zum 24. August weilen die Gäste aus Afrika im Mittelzentrum.

„Der für Samstag gebuchte Flug von Windhoek über Amsterdam nach Bremen konnte nicht wie geplant stattfinden. Grund war beim Start ein Vogelschlag in einem Triebwerk. Der Startvorgang wurde abgebrochen und alle Passagiere mussten anschließend in einem Hotel in Windhoek untergebracht werden“, berichtet Arthur Rohlfing vom Sonnenkinderprojekt in Schwaförden, die den Besuch ermöglichen und begleiten. 

Nach intensiven Bemühungen sei es der Gruppe gelungen, auf einen Flug am Sonntag mit Air Namibia nach Frankfurt und Lufthansa nach Bremen umgebucht zu werden. Dass die Gruppe mit einer Stunde Verspätung in Bremen gelandet sei, sei dann auch nicht mehr ins Gewicht gefallen, berichtet Rohlfing. Überglücklich hätten sich die Schüler des Gymnasiums Sulingen und der Namib High School in den Armen gelegen: „Endlich angekommen.“

Auf die Schüler von der Namib High School und des Gymnasiums Sulingen wartet ein umfangreiches Programm. Der Besuch des Klimahauses in Bremerhaven, der Moorwelten in Ströhen, das Grillfest des Sonnenkinderprojektes, der Besuch des Waldpädagogikzentrums Hahnhorst und des Dümmer Museums, Besichtigungen der katholischen und evangelischen Kirche in Sulingen sowie ein Empfang durch den Bürgermeister der Stadt Sulingen, Dirk Rauschkolb, sind einige Höhepunkte des Besuchsprogramms. Außerdem ist an fast allen Schultagen auch die Teilnahme der namibischen Schüler am Unterricht am Gymnasium eingeplant. 

sis/r.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Kommentare