Erntekönigspaar Sylvia und Volker Zemke

Klein Lessen feiert Erntefest: „Volles Haus“ bei Thiermann

+
Grüße vom Erntewagen: das Kein Lessener Erntekönigspaar Sylvia und Volker Zemke.

Klein Lessen - „Wir haben den weitesten Weg und sind die einzigen, die pünktlich sind“, stellten die Umzugsteilnehmer, die sich am Samstagnachmittag um 14 Uhr am Treffpunkt im Norden von Klein Lessens „City“ einfanden, schmunzelnd fest. Der Erntewagen rollte mit 15 Minuten Verspätung ein. „Der Hanomag Trecker musste warmlaufen, er ist erst seit zwei Tagen wieder flott“, erklärte Ina Roth.

Die Zugmaschine Baujahr 1955 war aufwändig geschmückt – ebenso wie das Gespann, auf dem die Erntemajestäten Sylvia und Volker Zemke samt Gefolge und Erntekrone Platz fanden. Die Ausrichter hatten das Erntesymbol fachkundig aus Getreideähren gebunden, farbliche Akzente setzten sie mit Hopfen, Zieräpfeln, Beeren und Bändern. Federführend bei den Vorbereitungen war Familie Borchers-Rohde.

Die Musikerinnen und Musiker der Marchingband Sound of Sulingen gab mit „Brazil“ den musikalischen Auftakt der Erntefeier, die mit einem Marsch zur Gaststätte Thiermann begann.

Vertreter der örtlichen Vereine und der Dorfgemeinschaft schlossen sich dem Zug an. Tammo Schulze führte durch das Programm in der Festgaststätte, das mit „Gedanken zum Erntefest“ von Sylvia und Volker Zemke begann. Sie hatten die Herausforderung angenommen, in diesem Jahr als Erntekönigspaar zu fungieren.

Während die Beteiligung am Umzug zu wünschen übrig ließ, freuten sich die Organisatoren am Nachmittag über „volles Haus“. Einwohner aus allen Ortsteilen, die sich seit 1985 traditionell mit der Organisation des Erntefestes abwechseln, gehörten zu den Gästen. Ihnen wurde ein buntes Programm geboten.

Beteiligt an der Gestaltung war die Line-Dance-Formation „Lucky Ladies“. Anlässlich ihres Jubiläums zeigten die Damen, die seit 2008 die Feste im Ort bereichern, einen Querschnitt ihrer Tänze aus den letzten Jahren.

Kinder des Kindergartens „Weltentdecker“ erfreuten die Gäste mit Herbstliedern. Die offizielle Einladung der Veranstalter an ihre Familien zeigte Wirkung: Die Eltern nahmen an den reservierten Tischen Platz. Und viele hatten Lust zu verweilen.

DJ Harald Helm hatte auch für die jüngsten Erntefestbesucher ein passendes Animationsprogramm vorbereitet: Er lud die Kinder zur „Reise nach Jerusalem“ ein.

Die Erntemajestäten läuteten zum Ende des Nachmittagsprogramms mit ihrem Ehrentanz die anschließende Party ein.

Im kommenden Jahr übernehmen die Einwohner aus den Ortsteilen Dahlskamp und Vorwerk Verantwortung für die Ausrichtung des Erntefestes. 

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ingo Appelt in der Gildefesthalle in Bassum

Ingo Appelt in der Gildefesthalle in Bassum

Wer hängt was an den Christbaum?

Wer hängt was an den Christbaum?

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Meistgelesene Artikel

50-Jähriger stirbt bei Kollision mit Baum

50-Jähriger stirbt bei Kollision mit Baum

Einliegerwohnung in Flammen: Feuerwehr schützt Haupthaus

Einliegerwohnung in Flammen: Feuerwehr schützt Haupthaus

Küchenbrand am Kuhbartsweg

Küchenbrand am Kuhbartsweg

Barver: Brand einer Tankstelle verläuft glimpflich

Barver: Brand einer Tankstelle verläuft glimpflich

Kommentare