Neue Termine für Weihnachtszeit

Kindertheaterstücke sind beim Kulturverein Sulingen sehr gefragt

„Die Schneekönigin“ nach Hans Christian Andersen wird als Familienstück mit Musik am 5. Dezember in Sulingen aufgeführt.
+
„Die Schneekönigin“ nach Hans Christian Andersen wird als Familienstück mit Musik am 5. Dezember in Sulingen aufgeführt.

Sulingen – Die Plätze, um Urmel am 13. November in Sulingen dabei zuzugucken, wie es aus dem Ei schlüpft, sind alle vergeben. Das Gastspiel des hannoverschen Ensembles „Die Complizen“ und der Zusatztermin sind ausverkauft, teilt Kulturvereins-Geschäftsführerin Ariane Hanselmann mit.

Und hat schon Nachschub im Gepäck: „Mama Muh feiert Weihnachten“ eignet sich für die Kindergartenkinder. Die „quirligste Kuh der Welt“ ist am Donnerstag, 16. Dezember, ab 9 Uhr zu Gast. Der Eintritt kostet sechs Euro pro Kind, Begleitpersonen haben freien Eintritt. Die „lustige Freundschafts-Weihnachtsgeschichte mit der neugierigsten Kuh der Welt“ sei ein „Theater-Erlebnis für die ganze Familie“, heißt es in der Pressemitteilung.

„Fünf Freunde auf neuen Abenteuern – Happy Christmas“ heißt es am Donnerstag, 2. Dezember, ab 9 Uhr. Diese Theatervorstellung eigne sich für Kinder im Grundschulalter, jedes zahle acht Euro (Begleitpersonen frei). Julian, Dick, Anne und George (die eigentlich Georgina heißt) sowie Timmy, der Hund, befürchten, dass es bestimmt langweilige Weihnachtsferien im Felsenhaus am Meer werden. Zumal es draußen stürmt und schneit. Doch die fünf Freunde entdecken eine alte Schriftrolle mit geheimnisvollen Zeichen – und damit beginnt ein aufregendes Weihnachtsabenteuer.

Der Kulturverein Sulingen lädt ein zum Familientheaterstück mit Musik für Sonntag, 5. Dezember, um 15 Uhr: Das eigentlich geplante Weihnachtsmärchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ muss ausfallen, stattdessen wird „Die Schneekönigin“ nach Hans-Christian Andersen erzählt. Kinder zahlen zehn Euro, Erwachsene 17 Euro pro Person. „Die Schneekönigin“ gehört zu den bekanntesten Märchen aus der Feder des Dänen Hans Christian Andersen. Die Geschichte von Verführung und der Magie wahrer Freundschaft begeistere Jung und Alt seit Generationen, heißt es in der Pressemitteilung.

Für diese Veranstaltungen gelten die 3G-Regeln. Für Kinder im Alter unter sechs Jahren bestehe keine Testpflicht, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gelte die generelle Testpflicht nicht. Bis zum Platz ist eine Maske zu tragen. Das entfällt für Kinder im Alter unter sechs Jahren, bei Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren reiche eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung (etwa eine Stoffmaske). Karten sind erhältlich beim Kulturverein Sulingen (Tel. 0 42 71 / 14 40).

Auf die gestiegene Nachfrage will der Kulturverein reagieren, kündigt Ariane Hanselmann an: „Wenn das gewünscht wird, buchen wir für das Frühjahr gerne weitere Veranstaltungen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Kommentare