Tierschützer suchen Bleibe für Kater

„Pepper hat jede Menge Pep“

Habe jede Menge Pep: der Kater Pepper.

Sulingen - „Pepper ist nicht wirklich scharf, hat aber jede Menge Pep“, sagt Christine Nordenholz vom Tierschutzverein Sulingen und Umgebung über den jungen Kater, den sie am Freitag für den Tierschutzverein als „Tier der Woche“ vorstellte.

Der schwarz-weiße „Stubentiger“ sei im Januar 2017 geboren. „Er genießt das Leben in vollen Zügen.“ Er komme gut alleine klar, sei aber auch offen für einen „neuen Spielpartner“. Er könne problemlos als Einzelkater gehalten werden. „Pepper freut sich schon auf ein gemütliches neues Zuhause mit vielen liebevollen Kuschel- und Streicheleinheiten.“

Wer dem jungen Tier ein neues Zuhause bieten kann und möchte, sollte sich unter der Telefonnummer 0 42 71 /65 69 beziehungsweise unter Tel. 01 72 / 2 73 67 20 mit den Sulinger Tierschützern in Verbindung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Tour de Meeresmüll: Weyherin Kea Hinsch will auf Umweltsünden hinweisen

Tour de Meeresmüll: Weyherin Kea Hinsch will auf Umweltsünden hinweisen

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Zahl der Flächenbrände nimmt zu

Zahl der Flächenbrände nimmt zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.