Kabarettistin Tina Teubner in Sulingen

„Männer brauchen Grenzen“

+
Tina Teubner.

Sulingen - „Tina freut sich, dass sie hier sein muss“: Das steht an erster Stelle des Programmes, mit dem Kabarettistin Tina Teubner am kommenden Freitag, 18. März, um 20 Uhr im Stadttheater Sulingen gastiert. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung, ursprünglich für die Alte Bürgermeisterei gebucht, in das Stadttheater verlegt.

Teubner gastiert mit ihrem aktuellen Programm „Männer brauchen Grenzen“ – und gibt darin „klare Ansagen“. Musikalisch begleitet am Klavier von Ben Süverkrüp, bietet die Kabarettistin, Autorin und Chansonsängerin ihrem Publikum „Lieder, Kabarett und Unfug“.

Teubner hat gerade einen Beziehungsratgeber geschrieben, hat dafür Teile des Programmes um- und neugeschrieben. Nachzulesen wäre darin „Das Komplizierte an der Liebe“, über „Die Vorzüge des Alterns“ sowie „Schlimme Ehepaare und Bankräuber“. Am kommenden Freitag, 18. März, allerdings präsentiert Tina Teubner dieses Programm live in Sulingen. Ausgezeichnet wurde sie mit dem Deutschen Kabarettpreis und dem Deutschen Kleinkunstpreis.

Karten sind erhältlich beim Kulturverein Sulingen (Tel. 04271/1440), in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung sowie online unter www.nordwest-ticket.de.

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare