Jetzt für Handys „verdaulicher“

Stadt Sulingen gestaltet ihren Internetauftritt neu

+
Die Homepage der Stadt Sulingen passt sich jetzt automatisch der Größe des Displays an, auf dem sie dargestellt wird, zeigen Michaela Gieseke (links) und Christina Hollmann.

Sulingen - Kein Trommelwirbel, kein großer roter Knopf im Büro der Wirtschaftsförderung im Rathaus: Um 9 Uhr am Dienstagmorgen präsentiert sich die Homepage der Stadt Sulingen von einer Sekunde auf die andere plötzlich aufgeräumter, übersichtlicher – und Rot löst das Gelb als dominante Farbe ab.

„Das Rot ergibt sich aus dem Logo der Stadt. Und hat nichts mit irgendeinem Sponsor zu tun“, ergänzt Christina Hollmann vorsichtshalber, mit Blick auf den entsprechenden Scherz eines Kollegen. „Nach rundweg neun Jahren haben wir es tatsächlich geschafft, unseren Internetauftritt neu zu gestalten.“ Responsive Webdesign zu integrieren, also die automatische Anpassung der sichtbaren Elemente und deren Größe an das Display, auf dem die Homepage dargestellt wird, war der Hauptgrund, erläutert Hollmanns Kollegin Michaela Gieseke: „Das hatten wir schon lange vor, denn schließlich greifen viele Nutzer mit ihrem Smartphone auf die Seiten zu, und damit waren die Inhalte unserer Homepage schwer zu erkennen.“ Die „City-App“ sollte erst einmal Abhilfe schaffen, mit ausgewählten Themen wie Gastronomie- und Freizeitangeboten, „was man als Tourist brauchen kann, wenn man in Sulingen unterwegs ist.“

Kostenpunkt: rund 5. 000 Euro

Die ist jetzt überflüssig: Im vergangenen Jahr bekam die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung die Mittel für die „große Renovierung“ der Homepage genehmigt, die seit 2008 von der Firma Nolis aus Nienburg betreut wird. Mit den Spezialisten für Webdesign und -entwicklung wurde das neue Konzept seit den Herbstferien gestaltet, berichtet Christina Hollmann. Kostenpunkt: rund 5. 000 Euro. „Neu ist zum Beispiel die Leiste ,Schnell gefunden‘, mit der man leichter zu Oberpunkten wie dem Ratsinformationssystem, dem Navigator auf der Landkreis-Homepage, Gastronomie und Unterkünften und Dienstleistungen von A bis Z kommt, als mit der bisherigen Übersichtsliste – die ist aber nicht weg, man kann sie aufklappen.“ 

Aktuelle Meldungen per RSS-Feed

Aktuelle Meldungen lassen sich jetzt auch per RSS-Feed anzeigen, auf der Homepage selbst besteht für die Verwaltungsmitarbeiter nun die Möglichkeit, aus den durchlaufenden aktuellen Meldungen zwei „stehen zu lassen“, die nicht im Fünf-Sekunden-Takt wechselnd, sondern dauerhaft gezeigt werden, ergänzt Michaela Gieseke. Neu ist ebenfalls eine „Tag-Cloud“ mit den häufigsten Suchbegriffen für den Schnellzugriff.

Weitere Änderungen sind in Planung, kündigt Christina Hollmann an. „Wir haben zum Beispiel überlegt, im Bereich der Wirtschaftsförderung die aktuellen Leerstände in der Innenstadt anzuzeigen, statt sie als externen Datensatz zu verlinken. Die eigenständigen Homepages von städtischen Einrichtungen, wie die der Bäder und des Familiengesundheitszentrums Sulinger Land, wollen wir zu Nolis übernehmen – was aber nicht heißt, dass sie das gleiche Design bekommen.“ 112 425 Seitenaufrufe verzeichnete der Internetauftritt der Stadt im Dezember. Christina Hollmann und Michaela Gieseke sind durchaus gespannt auf die Januar-Statistik. 

ab

www.sulingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Drei Mal hat’s gekracht: Seit 10.34 Uhr regiert Kathmann

Drei Mal hat’s gekracht: Seit 10.34 Uhr regiert Kathmann

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.