Dr. Jens Peters neuer Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Im Team Ideen umsetzen

+
Oberarzt Eleftherios Ebel-Koutoulakis (l.) und Andreas Barthold (r.) mit Dr. Jens Peters.

Sulingen - Die Geschäftsführung der Alexianer im Landkreis Diepholz hat die Vakanz des Chefarztes der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie mit Sektion Wirbelsäulenchirurgie an der Klinik Sulingen beendet. Andreas Barthold, Hauptgeschäftsführer der Alexianer GmbH mit Sitz in Münster, stellte Montagmittag Dr. Jens Peters als neuen Chefarzt vor. Peters tritt demnach die Nachfolge von Dr. Rainer Denstorf-Mohr an, der Ende Juni den Klinikverbund verlassen hatte.

Laut Barthold stehe die Wiederbesetzung der Stelle nicht im Zusammenhang mit den derzeitigen Diskussionen um die Klinik-Struktur im Landkreis Diepholz. Man habe eine frei gewordene Stelle neu besetzt – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit Dr. Jens Peters habe die Geschäftsführung „eine exzellente Fachkraft“ speziell für die Klinik Sulingen gewinnen können.

Jens Peters stammt ursprünglich aus Aurich, gibt sich mit den Besonderheiten im ländlich strukturierten Bereich vertraut. Der 41-Jährige wechselt nach Sulingen vom Klinikum Links der Weser in Bremen, wo er zuletzt als Oberarzt in der Klinik für Allgemein-, Gefäß-, Visceral- und Unfallchirurgie tätig war; seit 2012 als ständiger Vertreter des Durchgangsarztes beim Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften.

Den Weg in Richtung Sulingen habe er unter anderem eingeschlagen, um sich selbst weiterzuentwickeln und dabei eigene Ideen und Vorstellungen an der Spitze eines Teams umzusetzen. Die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie mit Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Standort Sulingen, die als „Regionales Traumazentrum“ im Traumanetzwerk Hannover eingebunden ist, genieße auch überregional einen guten Ruf. Nicht zuletzt wohl auch im Bereich Endoprothetik: „500 Prothesen im Jahr sprechen für sich“, sagt der verheiratete Vater von drei Kindern. Bei den niedergelassenen Ärzten habe er sich bereits im Zuge des letzten Ärztestammtisches vorgestellt. Die hohen Einweisezahlen deutet er als Akzeptanz des Hauses „bei den niedergelassenen Kollegen.“

Das Studium der Hummanmedizin mit anschließender Approbation absolvierte der Chefarzt an der Georg-August-Universität in Göttingen. Von 2002 bis 2011 war er als Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein- und Unfallchirurgie im Klinikum Links der Weser tätig; zwischendurch auch als Assistenzarzt in der Klinik für Anästhesie, operative und allgemeine Intensivmedizin sowie Notfallmedizin im selben Klinikum. Die Anerkennung als Facharzt für Allgemeine Chirurgie erfolgte 2007. Die Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie folgte 2011 nach einer einjährigen Weiterbildung an der Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie am Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg. Die Bestellung zum Oberarzt an der Klinik für Allgemein- und Unfallchirurgie am Krankenhaus Links der Weser erfolgte 2011. 2012 absolvierte Jens Peters eine Weiterbildung Manuelle Medizin / Chirotherapie. An der Klinik Sulingen der Alexianer möchte der 41-Jährige „die bereits gut funktionierende endoprothetische Versorgung um die minimal-invasiven Zugänge zur Implantation von Hüft-Totalendoprothesen ergänzen“, sich aber auch verstärkt der Sporttraumatologie widmen; also Verletzungen, Krankheiten, Beschwerden und Schmerzzuständen des Bewegungsapparates infolge der Ausübung von Sport. Jens Peters in seiner Vorstellung gegenüber den Klinikmitarbeitern: „Außerdem wird unser Augenmerk auch auf der geriatrischen Traumatolgie liegen. Den Bedürfnissen älterer Patienten individuell in jeder Hinsicht gerecht zu werden, ist eine interdisziplinäre Herausforderung.“

oti

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare