Seit 30 Jahren beim TuS in Sulingen

Interesse am Sport für das Herz

Aus dem Erinnerungsalbum des TuS Sulingen: Ein Teil der Sportler im Sommer 2018.

Sulingen – Immer donnerstags, immer in zwei Gruppen zu zwei Zeiten: „Die erste mit den Leistungsstärkeren von 18 bis 19 Uhr, die andere von 19 bis 20 Uhr“, erklärt Harald Theilkuhl. Elsbeth Kuhr nickt. Seit 30 Jahren bietet der TuS Sulingen speziellen Sport für Menschen mit Herzkrankheiten an.

Seit fünf Jahren leitet Harald Theilkuhl die Gruppe. „Quasi seit dem Jubiläumsjahr“, lacht der 53-Jährige. Und: „Das Interesse an unseren Angeboten nimmt kontinuierlich zu.“

Das Besondere an den Gruppen: Die aktuell vier Übungsleiter sind vom Behindertensportverband besonders für ihre Aufgaben qualifiziert. Die Trainingseinheiten werden von Ärzten begleitet. Schon seit 1989, dem Gründungsjahr, sind die Angebote der Herzsportgruppe des TuS laut Harald Theilkuhl vom Behindertensport-Verband Niedersachsen als Rehabilitationssport anerkannt.

Für den Abteilungsleiter selbst sind die wöchentlichen Übungsstunden Pflichttermine. Auf die Gruppe aufmerksam geworden sei er im Jahr 2009. Theilkuhl war 1966 mit einem Loch in der Herzscheidewand zur Welt gekommen. „Als ich sieben war, wurde das Loch geschlossen.“ 2009 machte die Aortenklappe schlapp. Der heute 53-Jährige wurde operiert. „Schon in der Reha empfahl man mir, mich einer Herzsportgruppe anzuschließen.“ Theilkuhl folgte der ärztlichen Verordnung. „Früher bin ich viel Fahrrad gefahren, zum Schwimmen gegangen.“ Aber: „In der Gruppe macht Sport mehr Spaß – und die Begleitung durch die speziell ausgebildeten Übungsleiter und die Ärzte geben einem das Gefühl von Sicherheit.“

Elsbeth Kuhr, „gute Fee“ der Abteilung, sieht das genauso: „Ich habe früher viel Sport gemacht“, erklärt sie. Mit zunehmendem Alter seien die Stunden, die sie der sportlichen Ertüchtigung widmete, weniger geworden. „Bis zum Herzinfarkt.“ Das war 2007. „Ich bekam einen Stent – und die Empfehlung, Sportübungen in einer Gruppe zu machen.“

Sie brachte sich auch schnell in die Arbeit der Gruppe mit ein. „Geselligkeit ist eben auch wichtig“, sagt die 66-Jährige.

Gründet worden war die TuS-Gruppe im September 1989. Initiatoren waren laut Harald Theilkuhl Friedel Graue und Wilhelm Bobrink. Schon im Gründungsjahr begleitete Dr. Ernst Funck das Training. Heute unterstützen ihn die Berufskollegen Ivonne Arndt, Ulrike Weiß, Dr. Klaus-Dieter-Kurzke und Dr. Paul Polzien.

Abteilungsleiter Friedel Graue und Wilhelm Bobrink als erster Übungsleiter verstarben 1996 beziehungsweise 1999.

Neuer Abteilungsleiter wurde 1997 Fritz Gaumann, der bis 2014 die Abteilung leitete.

Harald Theilkuhl: „Ein Höhepunkt für uns war die Verleihung des Gütesiegels ‚Sport pro Reha‘ durch den Behinderten-Sport-Verband Niedersachsen im Jahr 2003. Wir waren damals der vierte Verein überhaupt, der diese Auszeichnung verliehen bekam.“

Das sei Bestätigung für die Arbeit in der Abteilung, sagt Harald Theilkuhl. Beteiligten sich in Gründerzeiten an die 30 Sportlerinnnen und Sportler an den Übungsstunden, seien es heute in der Summe 100. „Und die Nachfrage steigt. Erkundigte sich früher alle ein bis zwei Monate ein Anrufer nach unserer Arbeit, sind es heute ein bis zwei in 30 Tagen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Ärger über Bon-Pflicht am Bäcker-Tresen: Mehr Transparenz heißt auch mehr Müll und Kosten

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Bergung macht stundenlange Sperrung der B214 nötig

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Hachelauf mit neuen Disziplinen - Organisatoren geben Details bekannt

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Feuer in Stuhrer Druckerei: Feuerwehr löscht Brand in Kabelbahn

Kommentare