Jahreshauptversammlung 

FC Sulingen: Lob für Integrationsarbeit

Ehrungen während der Hauptversammlung des FC Sulingen: Wolfgang Wall, Hartmut Hildebrandt, Günter Goldschrafe, Wilhelm Bergmann, Cord Spannhake, Wilhelm Nuttelmann, Marek Lüdeke, Vincent Lehmann, Rosemarie Onnen, Markus Winter, Siegfried Wagner, Stephan Meyer, Lukas Konopinski und Mario Hamann (von links).

Sulingen - Knapp 400 Mitglieder zählt der FC Sulingen aktuell, 108 beteiligten sich am Freitag an der Jahreshauptversammlung im Restaurant Dahlskamp in Nordsulingen. Als Ergebnis der Versammlung meldet Pressewart Andreas Rippe personelle Änderungen in den Reihen des Vorstandes. Stellvertretender Jugendwart Carsten Schlaak und Kassenwartin Rosemarie Onnen stellten sich nicht wieder zur Wahl. Nachfolger sind Stephan Meyer (stellvertretender Jugendleiter) und Daniel Gösele (Kassenwart).

Des Weiteren wählten die Mitglieder Birgit Meyer zur stellvertretenden Kassenwartin, Kai Ortmann zum Berater der Jugendleitung sowie Kai-Christian Siemering zum stellvertretenden sportlichen Leiter.

„Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern für weitere drei Jahre einstimmig bestätigt“, meldet Andreas Rippe.

Carsten Schlaak war sechs Jahre lang als stellvertretender Jugendleiter für den FC tätig, daneben 16 Jahre lang als Jugendtrainer. Andreas Henze, Vorsitzender des Kreises Diepholz im Niedersächsischen Fußball-Verband, zeichnete Schlaak für dessen Engagement mit der silbernen Ehrennadel des Niedersächsischen Fußball-Verbandes aus.

Während der Verabschiedung von Rosemarie Onnen sprach Vorsitzender Lars Grunert von unermüdlichem Einsatz, mit dem die scheidende Mitarbeiterin auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten den Verein in der Spur gehalten habe.

Den Wahlen und Verabschiedungen waren die Ehrungen vorausgegangen. Lukasz Konopinski, Cord Spannhake und Markus Winter erhielten für ihre jeweils 25-jährige Mitgliedschaft silberne Ehrennadeln.

Der Vorstand des FC Sulingen nach der Hauptversammlung: Andreas Lüdeke, Kai Ortmann, Lars Grunert, Stephan Meyer, Werner Mühlenhardt, Daniel Gösele, Sedat Özenirler, Jens Mohrmann, Birgit Meyer, Kai-Christian Siemering, Gerald Hertzer und Andreas Rippe (von links).

Für jeweils 40 Jahre Mitgliedschaft zeichnete der Verein Ulrich Böttcher, Siegfried Wagner, Günter Goldschrafe, Manfred Gerlach, Wolfgang Wall und Wilhelm Nuttelmann mit goldenen Ehrennadeln aus. Besonderen Applaus ernteten die Mitglieder, die bereits seit 50 Jahren dem FC Sulingen die Treue halten: Glasaufsteller nahmen Wilhelm Bergmann, Helmut Sander, Inge Hertzer, Hartmut Hildebrandt und Joachim Reiß entgegen.

Als Sportler des Jahres wurde Vincent Lehmann gekürt. Jugendspieler des Jahres wurde Marek Lüdeke.

Jugendleiter Andreas Lüdeke würdigte das Engagement von Kai Ortmann, Lars Grunert, Mario Hamann und Stephan Meyer, die jeweils fünf beziehungsweise sechs Jahre als Jugendtrainer für den Verein tätig sind.

In seinem Jahresbericht ging Vorsitzender Lars Grunert auf die Bereiche Jugend und Schiedsrichterwesen ein. Im kommenden Jahr sei man mit fast allen Altersklassen im Juniorenbereich vertreten. Ein Umstand, den der Verein der Arbeit der Jugendleitung um Andreas Lüdeke und Carsten Schlaak zu verdanken habe. Zudem lobte Grunert Schiedsrichterwart Jens Mohrmann. Der FC stelle aktuell 15 Schiedsrichter in unterschiedlichen Spielklassen.

Unter die Gäste der Hauptversammlung hatten sich neben Andreas Henze unter anderen mit Maik Borchers der Ortsbürgermeister der Ortschaft Nordsulingen und mit Dirk Rauschkolb der Bürgermeister der Stadt Sulingen gemischt. Rauschkolb lobte das Engagement des FC, die Integration von Flüchtlingen im Sulinger Vereinsleben voranzutreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

57-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash auf Dreyer Südumgehung

57-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash auf Dreyer Südumgehung

Kommentare