Start in die Neuauflage der Messe Informa geglückt / Sonntag von 10 bis 18 Uhr

3 000 Besucher zum Auftakt

Gute Stimmung bei Ausstellern und Gästen: Die Neuauflage der Messe Informa ist geglückt. - Foto: Schlotmann

Sulingen - Zufriedene Gesichter bei den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Informa: Das Konzept der Initiative Sulingen, nach der letzten Messe für Familie, Freizeit und Technik im Jahr 2000, im Frühjahr 2016 eine Neuauflage in Angriff zu nehmen, ging schon am Sonnabend auf. Philipp Leymann, stellvertretender Vorsitzender der Initiative Sulingen, zugleich auch Koordinator der Vorbereitungsgruppe der Messe, sprach am frühen Samstagabend von 3 000 zahlenden Besuchern, die schon am ersten der beiden Messetage das Veranstaltungsgelände am Hasseler Weg frequentiert hatten. „So darf es gerne weitergehen“, sagte Leymann.

Sonntag öffnen Leymann und Mitstreiter der Arbeitsgemeinschaft, Claudia Ehlers, Bettina Rietz, Friedrich-Wilhelm Claus, Klaus Müller, Harald Schardelmann und Thomas Wolter für die Zeit von 10 bis 18 Uhr noch einmal die Tore zu der Messe. Laut Claudia Ehlers gehören nach dem Auftritt der Isartaler Hexen am Samstagabend am zweiten und letzten Veranstaltungstag der Jazz-Frühschoppen mit den Happy Jazz Paraders aus Nienburg (ab 11 Uhr im Festzelt) und die Bekanntgabe des Gewinners der Verlosung der Sulinger Autowelt (17.30 Uhr) zu den Höhepunkten. Die in der „Autowelt“ zusammengeschlossenen Autohändler hatten einen VW Lupo als Hauptpreis ihrer Tombola ausgelobt.

Initiative-Vorsitzender John-Henrik Landwehr beim Besuch der Ausstellung am Samstagmittag: „Das ist für diese Zeit schon ein ganz ordentlicher Zuspruch; nicht nur was die Zahl der Besucher angeht, sondern auch deren Interesse. Das zeigen die Gespräche an den Ausstellungsständen.“ Landwehr verglich, wie während der Eröffnungsveranstaltung am Freitag Sulingens Bürgermeister Dirk Rauschkolb, die Informa mit einem Geschenk an Handwerk und Handel, das die Vorbereitungsgruppe mit der Übernahme der Verantwortung für die Neuauflage der Messe verpackt habe. Aufgabe der Aussteller und ihrer Gäste müsse jetzt sein, dieses Geschenk auszupacken.

Informa in Sulingen - der Samstag

Bürgermeister Rauschkolb bezeichnete die Besucherresonanz als „sehr gut“: „Die Entscheidung, die Messe wieder aufleben zu lassen, war richtig. Wir als Stadt werden alles daran setzen, die Initiative dazu zu bewegen, den Drei-Jahres-Rhythmus der Veranstaltung wieder aufzunehmen. Ich habe den Eindruck, Sulingen hat nur darauf gewartet, dass es eine Informa gibt.“

Empfangen wurden die Messegäste am Samstag durch Handballer des TuS Sulingen, die die Organisation des Besucherparkplatzes nördlich des Betriebsgebäudes der „Delme“ übernommen und die Eintrittskassen besetzt hatten. Mitarbeiter der Sulinger Autohändler shuttelten die Besucher, die mit dem Auto angereist waren, vom Parkplatz zum Messeingang. Ohnehin scheint das Zusammenspiel von Vereinen mit Handel und Handwerk der Region den Organisatoren ein Anliegen bei der Vorbereitung der Veranstaltung gewesen zu sein. Neben den Sulinger Hilfsdiensten (Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und Deutsches Rotes Kreuz, wir berichteten) hat sich eine Vielzahl sozialer Einrichtungen und örtlicher Vereine unter die insgesamt 120 Aussteller gemischt. Reiner Lübbering von der Gruppe Sulingen des „Blauen Kreuz“: „Uns geht es einfach nur darum, hier Präsenz zu zeigen.“ Was Philipp Leymann gerne vernommen haben dürfte: „Wenn wir die Vielfalt, die im Mittelzentrum vorhanden ist, abbilden wollen, dann gehören die Vereine dazu.“ - oti

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Video: Wolf nahe einer Pferde-Koppel

Kommentare