Thomas Wolter: „Wir sind zufrieden“ / Donnerstag ist Meldeschluss / Neu: Schaustellerbereich

Informa: Bisher 105 Ausstellermeldungen

Der Lageplan zur Informa 2016, Stand 4. April: Noch bis Donnerstag, 7. April, nimmt die Arbeitsgemeinschaft Anmeldungen von Ausstellern entgegen. J Grafik: Sulinger Werbeteam

SULINGEN - Die Eröffnung der Informa 2016, der Messe für Familie, Freizeit und Technik in Sulingen, rückt näher. Thomas Wolter, in der Vorbereitungsgruppe verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, sprach am Montag von 105 Ausstellern, die bis dato ihre Teilnahme angezeigt haben. „Wir sind zufrieden“, sagt der Inhaber der Werbeagentur Sulinger Werbeteam. „Das gilt für die Anzahl der Teilnehmer, aber mindestens genauso für deren Qualität.“ Noch bis Donnerstag, 7. April, nimmt die Werbegemeinschaft Initiative Sulingen, Ausrichterin der Messe, Anmeldungen entgegen. Wolter: „Die dann folgenden zwei Wochen brauchen wir für die Vorbereitungen auf dem Gelände.“

Die offizielle Eröffnung mit geladenen Gästen ist für Freitag, 22. April, vorgesehen. Für Besucher öffnen die Veranstalter am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. April, die Tore (wir berichteten).

Der Zeitplan der Arbeitsgemeinschaft sieht vor, dass die letzten Vorbereitungen auf dem Veranstaltungsgelände am Hasseler Weg am 15. April beginnen. Laut Wolter könnten die Aussteller dann ab dem 22. April, 7 Uhr, ihre Stände einrichten. „Ab abends ist das Gelände dann eingezäunt und bewacht.“

Von der Arbeitsgemeinschaft werden 3 850 Quadratmeter Gelände mit Zelten überbaut. 1 250 Quadratmeter sind für das Festzelt reserviert. Die übrigen 2 600 Quadratmeter Zeltfläche teilen sich 75 Aussteller. Thomas Wolter: „Von drei Quadratmetern durch einen Direktvermarkter aus der Landwirtschaft bis 120 Quadratmetern durch ein in Sulingen ansässiges Möbelhaus – es wurde nahezu alles gebucht.“

Für das Freigelände haben 30 Aussteller 4 580 Quadratmeter Ausstellungsfläche reservieren lassen; 260 Quadratmeter, die insgesamt acht Verpflegungsständen Platz bieten sollen, noch nicht mitgerechnet. Neu während der Informa 2016 ist, dass auch Schaustellerbetriebe mit von der Partie sind; unter anderem mit einem Kinderkarussell. „Die bekommen in der Summe 1 000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung gestellt“, sagt der Werbefachmann mit Blick auf die Detailplanungen.

Der Branchenmix sei vielfältig. „Immer mehr örtliche Handwerker nutzen die Messe, um ihre Leistungen vorzustellen; auch immer mehr soziale Einrichtungen.“

Hatte die Initiative im Zuge der Messe 2010 insbesondere mit der Beteiligung der Sulinger Unternehmen an der Ausstellung gehadert, scheint das 2016 nicht erforderlich zu sein. „Das Gros der Firmen kommt aus der Region“, erklärt Wolter. - oti

www.informa-sulingen.de

Mehr zum Thema:

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare