1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Sulingen

Sperrungen rund um das Reload Festival in Sulingen

Erstellt:

Kommentare

Von Norden kommend werden Verkehrsteilnehmer ab Scholen über die Kreisstraße 11 bis Schwaförden, dann auf die Landesstraße 202 (Foto) bis Sulingen geleitet.
Von Norden kommend werden Verkehrsteilnehmer ab Scholen über die Kreisstraße 11 bis Schwaförden, dann auf die Landesstraße 202 (Foto) bis Sulingen geleitet. © S. Wendt

Sulingen – Es klappt nicht mit der Freigabe der Bundesstraße  61 zur Reload-Anreise. „Die Baustelle ist so eng getaktet, dass nur ein Ausfall einer Maschine oder ein Unwetter jegliche Planungen zunichtemachen kann. Aber: Wenn alles gut läuft, ist am Wochenende oder Anfang nächster Woche die Fahrbahn wieder frei“, erklärt Sonja Stuwe, Leiterin der Straßenmeisterei in Bassum. Bis Freitag werde definitiv auf der B61 gearbeitet.

Besucher des Reload Festivals würden dringend gebeten, den Ausschilderungen (von Norden kommend ab Scholen über die Kreisstraße 11 bis Schwaförden, dann auf der Landesstraße 202 bis Sulingen) unbedingt zu folgen.

Die Zufahrt zum Festival-Campingplatz ist am Mittwoch, 17. August, von 15 bis 22 Uhr sowie am Donnerstag ab 9 Uhr für die Anreise geöffnet, teilte am Dienstag Christina Hollmann von der Sulinger Stadtverwaltung mit: „Die Anfahrt erfolgt von der B 214 kommend über Brünhausen und Lindern als Einbahnstraße. Es stehen verschiedene Campingplätze sowie Tagesparkplätze zur Verfügung.“

Diese Verkehrsführung rund um das Reload Festival gilt ab Mittwoch.
Diese Verkehrsführung rund um das Reload Festival gilt ab Mittwoch. © Stadt Sulingen

Ab Mittwoch und während der gesamten Veranstaltungszeit gesperrt sind die Anne-Frank-Straße ab Einmündung Linderner Straße (Anlieger haben Zufahrt zu ihren Grundstücken) und die Linderner Straße stadtauswärts ab der Einmündung Edenstraße. Aus Richtung Lindern erfolgt die Zufahrt zum Campingplatz als Einbahnstraße. Die Zu- und Abfahrt zur B 214 (Abfahrt Lindern) sind gesperrt. Der Schotterweg von der Barenburger Straße sowie der Feldweg entlang der Bahn sind ebenfalls gesperrt.

Auch interessant

Kommentare