Bauverein Sulingen unterstützt im Alltag / Momentan mehr Hilfswillige als Hilfesuchende

Hilfsdienste für Mitglieder während der Krise gratis

Im neuen Servicepunkt des Bauvereins Sulingen (von links): Anja Miera, Yvonne Balke, Joachim Sander, Ingrid Lühs und Detlef Detlefsen. Foto: Bartels

Sulingen – Die Möbel sind aufgestellt, Grünpflanzen schmücken den Raum, Telefon und Computer sind angeschlossen: Im neuen Servicepunkt des Bauvereins Sulingen an der Langen Straße ist alles für den Betrieb vorbereitet. Doch die Corona-Krise hat auch in diesem Fall alle Pläne zunichtegemacht.

Eröffnen wollte man die Einrichtung im Rahmen des Frühlingsfestes – das musste abgesagt werden und der persönliche Kontakt im neuen Büro ist derzeit nicht gestattet. Wann man eröffnen kann, stehe noch in den Sternen, sagt Detlef Detlefsen, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins. Besetzt ist der Servicepunkt aber bereits jetzt: Zu den künftig geplanten Öffnungszeiten – dienstags bis donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr – stehen hier als Ansprechpartnerinnen Anja Miera und Yvonne Balke bereit; telefonisch (0 42 71 /7 23 91 98) und per E-Mail (servicepunkt.sulingen@kabelmail.de). Außerdem sind Kontaktmöglichkeiten für Mitglieder des Bauvereins eingerichtet, die eine zusätzliche Betreuung wünschen: Tel. 01 72 / 5 45 39 96 (E-Mail: betreuung.bauverein@kabelmail.de).

Es gebe eine erstaunliche Resonanz von Freiwilligen, die in diesen Zeiten ihre Hilfe anbieten, so Detlefsen, „das ist lobenswert.“ Man wisse um die gute Nachbarschaftshilfe, die man im Bestand habe. Alleine seit Montag hätten sich bei ihr fünf weitere Menschen gemeldet und Hilfe angeboten, ergänzt Vorstandsmitglied Ingrid Lühs; Jüngere und Ältere, nicht alle sind Mieter von Wohnungen des Bauvereins. Als ehrenamtlicher Helfer dabei ist auch Joachim Sander aus Sulingen: Seit er Rentner ist, übernimmt er gerne Dienste wie beispielsweise Fahrten.

Um die Anfragen der Mitglieder kümmert sich aber zunächst die Mitarbeiter des Bauvereins, erklärt Lühs, und wenn die nicht weiterkommen, greife man auf Ehrenamtliche zurück.

Unterstützung gebe es unter anderem beim Einkauf, bei Behördengängen, bei Fahrten zum Arzt, beim Ausfüllen von Formularen oder auch, wenn jemand im Krankenhaus liegt und die Blumen zuhause gegossen werden müssen, nennt Detlef Detlefsen Beispiele. Allerdings gebe es zurzeit Unterstützung nur im Rahmen dessen, was im Interesse des Eigenschutzes noch möglich ist: „Bei allem, was darüber hinaus geht, organisieren wir professionelle Hilfe.“ Viele dieser Dienste gehörten zu dem, was als Serviceleistungen für die Mitglieder möglich ist – „das wollen wir langfristig etablieren.“ Jetzt, während der Corona-Krise, seien diese Leistungen für die Mitglieder kostenlos.

So groß die Zahl freiwilliger Helfer ist, so zurückhaltend sind momentan die, denen geholfen werden soll. „Der große Andrang der Hilfesuchenden ist noch nicht da“, räumt Detlefsen ein. Das werde aber noch zunehmen, und schon jetzt rufe man die Mitglieder an und frage sie, wie es ihnen geht, um ihnen Ängste zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Tödlicher Zusammenstoß mit Motorrad: Radfahrerin stirbt auf der B61 bei Sulingen

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Brände im Moor und Wald: Diepholzer Feuerwehren mit Quads im Einsatz

Flüssiges Gold made in Twistringen

Flüssiges Gold made in Twistringen

Kommentare