Bewohner können sich in Sicherheit bringen

Großfeuer im Sportpark Sulingen

+
Der Sportpark stand in kürzester Zeit in Vollbrand.

Sulingen - Ein Großfeuer hat in der Nacht zu Sonntag den Gebäudekomplex des Sportparks in Sulingen zerstört. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei entfachte das Feuer im hölzernen Kassenhäuschen neben dem Vereinsheim des TUS Sulingen.

Neben einem Sportlerheim, Versammlungsräumen, Umkleiden und Büros befinden sich in dem Gebäude in der Werner-Kling-Straße im Obergeschoss auch zwei Wohnungen, deren Bewohner sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Wie Kreispressesprecher Matthias Thom mitteilte, wurde die Feuerwehren Sulingen und Klein Lessen gegen 0.50 Uhr zu dem Brand im Sportpark alarmiert. Einsatzleiter Ralf Schröder erreichte als Erster den Einsatzort und stellte bereits eine starke Rauchentwicklung aus einem großen Teil des Daches fest. Er erhöhte die Alarmstufe und die Feuerwehren Lindern und Nordsulingen, sowie eine weitere Drehleiter aus Twistringen wurden alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Angefacht von den starken Winden breite sich der Brand schnell auf das gesamte Sportlerheim und die Wohnungen aus, so dass das Gebäude nach kurzer Zeit in Vollbrand stand.

Neben der Kreisfeuerwehr kämpften mehrere umliegende Ortsfeuerwehren gegen die Flammen. Gegen 4 Uhr zeigten sich laut Thom  dann größere Löscherfolge, die Einsatzkräfte konnten mit gezielten, durch Wärmebildkameras unterstützten, Nachlöscharbeiten beginnen. Zu der Höhe des Schadens gibt es bislang keine Angaben. Spekulationen auf Brandstiftung wurden bisher nicht bestätigt.Wie die Polizei mitteilte, gehen die Ermittlungen in alle Richtungen und werden das Wochenende über andauern.

lor


So ging es weiter: Im Mai 2017 wurden zwei junge Männer für die Brandstiftung verurteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare