Ausstellung bis 15. August

Farbenfroh und ausdrucksstark erzählte Geschichten von Gerold Jebsen in Sulingen

Ein Mann lehnt an einem Tisch vor verschiedenen von ihm gemalten Bildern.
+
Mehr als 60 Werke stellt Gerold Jebsen im Fachwerkhaus am Meierdamm aus.

Sulingen – Die lange Ausstellungspause im Fachwerkhaus am Meierdamm in Sulingen ist beendet: Als erster Künstler zeigt hier ab Sonntag, 1. August, Gerold Jebsen aus Schwaförden seine Arbeiten. „Entdeckungsreise in die Welt der Farben“ lautet der Titel, und Farben spielen in der Tat eine große Rolle in den Bildern des 72-Jährigen.

Er falle ein bisschen aus der Rolle, sagt er über sich selbst, denn er versuche, das Gegenständliche mit dem Abstrakten zu verbinden. So finden sich die Motive, vielfach Personen, Tiere oder Fabelwesen, wieder vor einem farbenfrohen Hintergrund. Der ist oft durch „Pouring“ entstanden, eine Fließtechnik mit verdünnter Acrylfarbe.

Grundsätzlich sollen seine Werke Geschichten erzählen, sagt der gebürtige Bremerhavener. Welche das sind, liege aber beim Publikum: „Ich male es und finde es schön, aber es kommt darauf an, was der Betrachter darin sieht.“ Ihm mache es Spaß und es lenke ihn ab, das sei das Wichtigste überhaupt. Obwohl er schon immer gerne gemalt und gezeichnet habe, sei er erst im „besten Rentenalter“ wieder zum Malen gekommen, nachdem er mehr als 25 Jahre ein Fitnessstudio leitete und als Bodybuilder Erfolge feierte. „Wichtig ist: Man muss sich auch im Alter noch Ziele setzen.“

Ausstellung öffnet an drei Sonntagen von 14 bis 18 Uhr

Im Fachwerkhaus zeigt er nun mehr als 60 zum Verkauf stehende Arbeiten, die in den vergangenen drei Jahren entstanden. Geöffnet ist die Ausstellung am 1., 8. und 15. August jeweils von 14 bis 18 Uhr, der Künstler ist anwesend.

„Wir sind froh, dass wir wieder ausstellen können“, sagt Ingeborg Landwehr, stellvertretende Vorsitzende des Vereins „Kunst in der Provinz“. „Die Künstler brauchen dringend Ausstellungsmöglichkeiten und Besucher, und wir hoffen, dass es wieder angenommen wird.“ Sie habe von Marianne Kellermann-Hiller, der langjährigen Ausstellungsleiterin des Vereins, die Planung übernommen. Vorgesehen sei, dass es bis Jahresende im Fachwerkhaus jeden Monat eine neue Ausstellung gibt. Die Stadt Sulingen habe es nach der letzten Ausstellung im Frühjahr 2020 wieder hergerichtet. Als weitere Ausstellungsorte habe der Verein aktuell nur das Rathaus in Diepholz sowie Schaufenster in beiden Städten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag
E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“
Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Kommentare