Gemeinschaftsaktion von Stadt, Initiative und Vereinen

12. März – Sulingen macht den Dreck weg

+
Bilden die Vorbereitungsgruppe für den Dreck-Weg-Tag: Birgit Dullin, Sven Meyer, Maik Brüning und Malte Sander. Auf dem Bild fehlt Heinfried Ehlers.

Sulingen - Die von Stadt und Initiative Sulingen gebildete Arbeitsgruppe hat mit den Vorbereitungen zum 13. Sulinger Dreck-Weg-Tag begonnen. Donnerstag trafen sich Birgit Dullin, allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters der Stadt Sulingen, mit Maik Brüning und Sven Meyer sowie Verwaltungsmitarbeiter Malte Sander im Landhaus Nordloh, um erste Details zu besprechen. Terminiert hat das Quartett den Aktionstag für Sonnabend, 12. März.

Komplettiert wird die Vorbereitungsgruppe durch Heinfried Ehlers. Malte Sander: „2015 waren 180 Personen aus 13 Gruppen, darunter auch Schulen, für den Aktionstag gemeldet. Vor Jahren noch waren es 400 bis 500.“ Ziel der Vorbereitungsgruppe sei, wieder mehr Teilnehmer für den Aktionstag zu gewinnen. Details sollen kurzfristig besprochen werden.

Festgezurrt ist bereits, dass die Mitglieder des Ortsverbandes Sulingen im Deutschen Hausfrauenbund, die Gruppen verpflegen; mit Kaffee, Tee oder Kaltgetränken sowie belegten Brötchen. Sander: „Geplant ist auch, dass wir allen Teilnehmern wieder anbieten, bei einem Gewinnspiel mitzumachen.“

Nicht nur Gruppen, sondern auch Einzelpersonen können beim Dreck-Weg-Tag mitwirken. Nähere Informationen gibt es bei Malte Sander unter Tel. 04271/8872 beziehungsweise per E-Mail (malte.sander@sulingen.de).

oti

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare