Bunter Abend der Jugendfeuerwehr

„Das geht nicht mit rechten Dingen zu“

+
Die Jugendfeuerwehr Klein Lessen zeigte eine turbulente Kriminalkomödie beim Bunten Nachmittag.

Klein Lessen – Im vergangenen Jahr sind viele Mitglieder altersbedingt aus der Jugendfeuerwehr Klein Lessen ausgeschieden, der traditionelle „Bunte Nachmittag“ ließ dennoch keine Wünsche offen. Souverän und gut vorbereitet präsentierten die 15 Jugendlichen am Sonntag 90 Zuschauern ein tolles Programm aus Show und Theater, auf das sie sich unter der Regie ihrer sechs Betreuer seit Januar intensiv vorbereitet hatten.

Zum Auftakt zeigten sie die turbulente Kriminalkomödie „Im Frauenknast bei Schloss und Riegel“ von Brigitte Wiese und Patrick Siebler, für die sich Akteure und Betreuer nach dem Lesen mehrerer Theaterbücher entschieden hatten. Gefängnisdirektor Rudi Schloss (Emma Schulze) bietet finanzkräftigen Gefangenen eine De-luxe-Unterbringung an. Brot und Wasser für die einen, Verwöhnprogramm für die anderen: „Das geht nicht mit rechten Dingen zu“, finden die Gefangenen Ilse Wech (Carolin Dove), Edeltraut alias Madonna Blindgänger (Janina Nitsch) und Maria Opfer (Kim Flieger) mit Blick auf Susanne von Reich (Marina Schulze), die von Wärterin Rosa Riegel (Lilith Elin Siegel) zum Frühstück Kaviar, Lachs und Gänsepastete serviert bekommt.

In weiteren Rollen stehen Jarno Langner als Sozialtherapeut Lars Laber, Julien Berg als Anwalt Dr. Dr. Rossi, Paula Hohlt als Kellnerin eines Nobelrestaurants und Jan Lukas Stubbemann als Besucher auf der Bühne. In 100 kurzweiligen Minuten bringen die Jugendlichen die Gefängniswelt wieder ins Lot. Sie überzeugten als starkes Ensemble, das bis in die Nebenrollen passend besetzt war.

Der von Jarno Langner moderierte zweite Teil stand analog zum Stuttgarter Bahnprojekt unter dem Motto „Lessen 21 - Großbaustelle“ – eine Show mit Musik unter anderem von den Sportfreunden Stiller, Tony Marshall, Mickie Krause, Carly Ray Jepsen, „Wolle“ Petry, Gottlieb Wendehals oder Helene Fischer.

Jugendfeuerwehrwartin Marieke Fano zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung der Jugendlichen, aber auch der Betreuer. Letztere hatten alle Arbeiten in Eigenregie realisiert – vom Bühnenbau bis zur Akquise von Sponsoren. Wie in den vergangenen Jahren erhielt die Jugendfeuerwehr Unterstützung von Gewerbetreibenden aus dem Sulinger Land: Sie stellten Sach- und Geldpreise für die Tombola zur Verfügung, deren Erlös in den Etat für die allgemeine Jugendarbeit fließt.  mks

Bunter Abend

Am kommenden Samstag, 16. März, zeigen die Akteure ihr Winterprogramm im Rahmen eines Bunten Abends, die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Vereinslokal. Familie Thiermann bietet ein Büfett mit kleinen und großen Gerichten nach Art des Hauses an, anschließend findet eine Aftershow-Party statt (Tischreservierung: Gasthaus Thiermann, Tel. 0 42 71 / 23 35).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Zahn-OP: Löw verpasst Start - Bierhoff bittet Fans um Geduld

Zahn-OP: Löw verpasst Start - Bierhoff bittet Fans um Geduld

Meistgelesene Artikel

Bassumer Medaille vergeben: „Vorbilder, die unsere Zeit braucht“

Bassumer Medaille vergeben: „Vorbilder, die unsere Zeit braucht“

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Polizei findet mehr als 400 Marihuana-Pflanzen in Wohnung in Bruchhausen-Vilsen

Polizei findet mehr als 400 Marihuana-Pflanzen in Wohnung in Bruchhausen-Vilsen

Wolf und Nutria breiten sich weiter aus

Wolf und Nutria breiten sich weiter aus

Kommentare