„Friday Flashback“ erspielen sich Reload-Auftritt

„Friday Flashback“ gewinnen den Bandcontest und damit einen Auftritt auf der Reload-Festivalbühne (26. / 27. August). Im ausverkauften Sulinger „JoZZ“ buhlten fünf Newcomer-Bands um die Gunst des Publikums und der fünfköpfigen Jury. Die vier Nienburger von „Friday Flashback“ hatten das Publikum bereits mit dem ersten Gitarrenriff fest im Griff. Die Band punktete mit Engagement, Nähe zum Publikum und gut präsentierter Musik.

„Sunchair“ aus Krefeld spielten ihre Variante von Neo Trash Metall (der zweite Gitarrist fiel krankheitsbedingt aus, was sie so kurzfristig nicht mehr kompensieren konnten) und „As We Arise“ aus Stadthagen einen eindrucksvollen Nu-Metal-Hardcore-Gig. „Honeytruck“ aus Wildeshausen sorgten mit ihrer Version von Hardrock und Sängerin Angelika dafür, dass Kondenswasser von der Decke tropfte. Die „Ernste Spaß Band“ aus Osterholz-Scharmbeck brillierte mit Fun Core, textlichen Abstrusitäten, musikalisch ausgefeilten Arrangements und toller Bühnenpräsenz- und Choreografie. - A. Klaßen / Reload Festival

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Kommentare