Neuer Leiter Einsatz- und Streifendienst in Sulingen

Frank Hennig: „Das ist nach wie vor mein Traumberuf“

Zwei Polizisten neben einem Streifenwagen.
+
Der neue Leiter Einsatz- und Streifendienst, Polizeihauptkommissar Frank Hennig (rechts), mit Peter Zeglin, Leiter des Polizeikommissariats Sulingen.

Sulingen – Das Polizeikommissariat Sulingen hat einen neuen Leiter Einsatz- und Streifendienst (ESD): Am 1. Dezember hat Polizeihauptkommissar Frank Hennig diese Funktion übernommen. Der 50-Jährige folgt damit auf Andrik Hackmann, der seit 2018 diese Position bekleidete und nun zum Polizeikommissariat Weyhe wechselte.

Das Sulinger Land ist Frank Hennig bestens vertraut, ist er doch bereits seit 2010 im Mittelzentrum Sulingen tätig. Geboren in Wilhelmshaven und aufgewachsen in Friesland, begann er im April 1992 die Ausbildung im mittleren Dienst der Polizei mit Stationen in Bad Iburg und Oldenburg, bevor er von Oktober 1994 bis März 1995 der Bereitschaftspolizei Oldenburg angehörte. Nach einem „Zwischenspiel“ im Autobahnpolizeikommissariat Hannover-Ahlem wechselte er im April 1996 zum Polizeikommissariat Syke. Dort war er bis 2010 im Dienst, unterbrochen vom Studium für den gehobenen Polizeidienst von 2000 bis 2003 in Oldenburg.

Von Syke wechselte der verheiratete Vater eines Kindes 2010 als Dienstschichtleiter nach Sulingen, und diese Position bekleidete er bis Ende November.

Verantwortung für 24 Polizeikräfte

Sein Nachfolger als Dienstschichtleiter ist bereits gefunden mit Boris Harries, der zuvor in Syke im Einsatz war. „Die besten Leute kaufen wir aus Syke ein“, lacht Peter Zeglin, Leiter des Polizeikommissariats Sulingen.

Zu den ersten Aufgaben als ESD-Leiter habe die Beförderung seines Nachfolgers zum Polizeihauptkommissar gehört, sagt Frank Hennig, „das war schön.“ In seiner neuen Funktion ist er verantwortlich für 24 Kräfte: „Das ist eine relativ junge Truppe, aber alle sind hoch motiviert.“

„Bunte Vielfalt“ in Sulingen

Aufgrund von Ruheständen und Umsetzungen gebe es in Sulingen mittlerweile einen sehr jungen Streifendienst, ergänzt Peter Zeglin. Eine der Hauptaufgaben sei daher, die Kolleginnen und Kollegen so aufzubauen und weiterzubilden, dass sie aus jedem Einsatz gesund zurückkehren, denn: „Polizei ist ein Erfahrungsberuf.“

Dafür sieht Frank Hennig hier gute Voraussetzungen, „wir sind eine relativ kleine und sehr familiäre Dienststelle.“ Bemerkenswert sei die „bunte Vielfalt“ in Sulingen und dem Sulinger Land: „Wir haben mit allen Gruppen zu tun, aber wir kommen auch mit allen hervorragend klar und können mit allen ins Gespräch kommen.“ Das habe bereits kurz nach Dienstantritt hier festgestellt. „Mir ist aufgefallen, dass hier alle Radfahrer mit Licht fahren, das kannte ich aus Syke nicht.“ Oftmals genüge bei Verstößen daher auch eine Ermahnung, was seiner Vorstellung von Polizeiarbeit entgegenkomme: „Ich sehe mich eher als Schutzmann, ich möchte die Bürger schützen.“ Dabei seien Prävention und Aufklärung besonders wichtig. Das sei immer besser, als hinterher tätig werden zu müssen. „Man hat sehr viel mit den Bürgern zu tun und kann ihnen helfen. Die Arbeit ist vielschichtig und abwechslungsreich – das ist nach wie vor mein Traumberuf.“ Viel verändern werde sich unter seiner Führung nicht, kündigt Frank Hennig an: „Andrik Hackmann hat mir ein gutes Portfolio hinterlassen, das werde ich nur in kleinen Nuancen anpassen.“

Veranlassung zu großen Umwälzungen sieht auch Peter Zeglin nicht: „Die Zahl derer, die uns tagtäglich beschäftigen, hält sich in Grenzen.“ Mit der Stadt Sulingen und den drei Samtgemeinden sowie den Behörden treffe man sich zudem auf Augenhöhe: „Das ist ein angenehmes Arbeiten.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt
Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand
Teile von Syke ohne Strom: Störung behoben

Teile von Syke ohne Strom: Störung behoben

Teile von Syke ohne Strom: Störung behoben
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Kommentare