Fünf Fragen an die Bürgermeisterkandidaten

Dirk Rauschkolb: Sulingen muss sich nicht verstecken

Ein Mann steht an einem Gartenzaun.
+
Amtsinhaber Dirk Rauschkolb.

Sulingen – Bei den Kommunalwahlen am 12. September ist in Sulingen nicht nur die Besetzung des Stadtrats und der Ortsräte zu wählen, sondern die Wahlberechtigten entscheiden auch, wer das Amt des Sulinger Bürgermeisters ausübt. Zur Wahl stehen Bürgermeister Dirk Rauschkolb, seit 2013 im Amt, sowie Patrick Bade. Beiden haben wir fünf Fragen gestellt:

Zum Auftakt veröffentlichen wir die Antworten des Amtsinhabers, es folgen die seines Gegenkandidaten.

Wenn Sie ein Tagesprogramm planen sollten für jemanden, der zum ersten Mal Sulingen besucht: Welche drei Stationen dürften dabei nicht fehlen?

Starten würde ich am Morgen mit einem Einkaufsbummel durch die Lange Straße und Besichtigung der Kunstwerke von Robert Enders, nach dem Mittagessen würde ich den Besuch zum Entspannen zu meinem Geheimtipp in die Streuobstwiesen am Sportpark führen und abends würde ich das Tagesprogramm mit einem Gang durch unsere schöne Altstadt mit anschließendem Kneipenbummel (Zum Schwarzen Ross, Amtsschimmel und Lindeneck) ausklingen lassen.

Und was im Mittelzentrum sollte Ihr Gast auf keinen Fall zu Gesicht bekommen?

Aus meiner Sicht muss sich Sulingen nicht verstecken und wir müssen auch vor unseren Gästen nichts verstecken. Außenstehende sehen Sulingen oftmals sehr positiv und fühlen sich bei uns wohl. Sulingen ist immer einen Besuch wert und sehenswert. Etwas, was mein Gast möglichst nicht zu Gesicht bekommen sollte, gibt es von daher für mich nicht. Dies heißt nicht, dass wir in einigen Bereichen nicht noch besser werden können. Bessere Straßen, Radwege und gepflegte Anlagen; daran werde ich arbeiten.

Was wird für die Gesundheitsversorgung der Menschen in Sulingen in Zukunft wichtiger: Eine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Twistringen oder eine gut ausgebaute Bundesstraße nach Nienburg?

Zunächst muss das Mittelzentrum Sulingen aus dem Umland gut erreichbar sein. Mit privaten Verkehrsmitteln genauso, wie mit dem ÖPNV. Denn es bedarf eines regionalen Gesundheitszentrums, da die Region ansonsten medizinisch unterversorgt ist. Ich halte es daneben für selbstverständlich, dass der Landkreis Diepholz das Sulinger Land per ÖPNV optimal an die Zentralklinik anbindet. Genauso wichtig sind aber ausgebaute Bundesstraßen, nicht nur nach Nienburg, sondern auch nach Minden und Vechta.

Über den Dümmersee gibt es sogar schon einen Partysong, aber was muss passieren, damit der Stadtsee ähnlich bekannt wird?

Setzt man die Größe des Dümmer Sees (zweitgrößter See Niedersachsens) mit 12,4 Quadratkilometer ins Verhältnis zu der Größe des Stadtsees mit gerade mal 6,4 Hektar und überträgt dieses Verhältnis auf den Bekanntheitsgrad, so ist der Stadtsee bereits ähnlich bekannt. Unabhängig davon ist der Stadtsee attraktivitätssteigernd mit hoher Aufenthaltsqualität in Szene zu setzen. Mit einem regelmäßigen Seefest und einer zentralen Rolle beim 1 000-jährigen Jubiläum im Jahr 2029 ist der Stadtsee-Song zum Greifen nah.

Das Online-Shopping wird immer wichtiger. Wie wollen Sie die heimischen Geschäfte dabei unterstützen, im Wettkampf bestehen zu können?

Das Online-Shopping ist eine Facette der erfolgreichen Unternehmensführung – aber kein Allheilmittel. Entsprechende von Kommunen unterstützte Projekte in der Nachbarschaft zeigen nicht den erwünschten Erfolg und beseitigen keinen Leerstand in der Innenstadt, sondern können diesen noch fördern. Von daher gilt mein Augenmerk der Unterstützung der heimischen Betriebe vor Ort durch attraktive Rahmenbedingungen, die ich mit meiner Wirtschaftsförderung und der Initiative Sulingen realisiere.

Im Live-Ticker zur Kommunalwahl in Niedersachsen berichtet kreiszeitung.de am Sonntag, 12. September 2021, über die aktuellen Entwicklungen, die Ergebnisse, die gewählten Bürgermeister und Landräte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Baustelle B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“
Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Kommentare