Passanten entdecken Rauch

Dachstuhlbrand in Klein Lessen

Klein Lessen - Sirenenalarm am Dienstag gegen 8.20 Uhr in der Stadt Sulingen und den Ortschaften: Die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle meldete einen Gebäudebrand in der Ortschaft Klein Lessen.

„Als wir am Einsatzort eingetroffen sind, haben wir festgestellt, dass keine Personen mehr im Gebäude waren“, sagt Klein Lessens Ortsbrandmeister Enno Hardemann.

Passanten hatten entdeckt, dass Rauch aus dem Dachgiebel des Gebäudes aufstieg und die Leitstelle informiert. „Die Bewohner selbst hatten noch versucht, das Feuer zu löschen“, erklärte eine Beamtin des Polizeikommissariats Sulingen vor Ort. 

Unter schwerem Atemschutz erkundeten Feuerwehrleute das Gebäude. Sie vermuten, dass der Brand von Essen auf dem Herd in der Küche ausging. Nach der Erkundung wurde das Gebäude von außen gelöscht.

oti

Rubriklistenbild: © Screenshot/Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Sturm richtet Schaden in mehreren Ortsteilen an

Sturm richtet Schaden in mehreren Ortsteilen an

Meistgelesene Artikel

Einer will kämpfen, einer mitgehen

Einer will kämpfen, einer mitgehen

Stiftungshaus bald fertig

Stiftungshaus bald fertig

„Es knallt immer“

„Es knallt immer“

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Kommentare