Schnelles Eingreifen verhindert Ausdehnung

Feuer im Aufenthaltsraum

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehren verhinderte Schlimmeres: Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen wurden am Freitagmorgen an die Bassumer Straße gerufen. - Foto: Feuerwehr

Sulingen - Einsatz für die Mitglieder der Ortsfeuerwehren Sulingen und Klein Lessen am Freitagmorgen in Sulingen.

Die Mitarbeiter der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz hatten die Feuerwehrleute gegen 7 Uhr zu einem Betriebsgelände an der Bassumer Straße beordert: In einem Nebengebäude war ein Feuer ausgebrochen.

„Die Feuerwehren konnten das Feuer noch in der Entstehungsphase unter schwerem Atemschutz unter Kontrolle bringen und schließlich vollständig ablöschen“, meldet Matthias Thom von der Pressestelle der Kreisfeuerwehr.

„Da sich der Brandrauch auch über dem Raum im Spitzdach gesammelt hatte, entschied Einsatzleiter Christian Brünjes, über die Drehleiter ein kleines Loch in der Dachfläche öffnen zu lassen, damit der Rauch mittels eines Hochleistungslüfters nach außen abgeführt werden konnte.“ Brünjes ist stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Sulingen. Im Einsatz waren laut Matthias Thom 15 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen.

In dem Nebengebäude ist der Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter des Betriebes untergebracht.

Auch zwei anliegende Wohnungen wurden vom Rauch leicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Einsatzstelle übergab Christian Brünjes nach etwas über einer Stunde an die Polizei, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Kommentare