Jugendliche hatten zuvor einen Kleinwagen gestohlen

Großaufgebot führt zu Festnahme von Einbrechern

Drakenburg - Von Nikias Schmidetzki. Erst ein Einbruch in Sulingen, dann in Drakenburg und schließlich eine Verfolgungsjagd durch den Ort - das ist das Resultat einer Gruppe "alter Bekannter" der Polizei.

In der Nacht zum Mittwoch meldete ein Drakenburger der Polizei zu folge einen versuchten Einbruchsdiebstahl in sein Einfamilienhaus gemeldet. Die Einbrecher wurden bei der Tatausführung gestört und der Anrufer berichtete, dass sie mit einem Kleinwagen geflüchtet seien.

Auf der Anfahrt zum Tatort bemerkte eine Funkstreife der Polizei Hoya einen entgegenkommenden Toyota mit Diepholzer Kennzeichen, der zuvor nach einem Einbruch in Sulingen gestohlen worden war. Dort hatte die Gruppe neben Geldbörsen auch den entsprechenden Autoschlüssel mitgehen lassen.

Was dann passierte, berichtet Dietmar Scholz von der Polizei Nienburg: "Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt sollte das Fahrzeug hinter einem Kurvenbereich angehalten werden. Der Fahrzeugführer verringerte auch zunächst seine Geschwindigkeit und bog anschließend unter Missachtung des Haltezeichens in Gandesbergen nach rechts in den Lehmweg ein. Hinter der Bahnüberführung wurde der Toyota verlassen aufgefunden. Die Insassen waren bereits zu Fuß geflüchtet."

Die Besatzung des ebenfalls alarmierten Polizeihubschraubers bemerkte kurz darauf jedoch fünf Personen an der Bahnlinie in Eystrup. Nach weiteren Fluchtversuchen über diverse Grundstücke an der Laubaner Straße und der Breslauer Straße nahmen die Beamten die jungen Männer anschließend vorläufig fest. Die Mitarbeiter des zuständigen Fachkommissariats 6 trafen, so beschreibt es Scholz, "auf alte Bekannte". Demnach sind es vier Jugendliche aus Sulingen sowie einer aus Eystrup. Aufgrund fehlender Haftgründe wurden vier Jugendliche nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Verden anschließend ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die fünfte Person soll am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Neben dem Polizeihubschrauber waren Funkstreifenwagen aus Hoya, Nienburg und Verden im Einsatz.

Haftbefehl gegen 17-jährigen Einbrecher

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand

„Shera Werkstoff-Technologie“ spendet für regionale Projekte

„Shera Werkstoff-Technologie“ spendet für regionale Projekte

Kommentare